Autor: Lars Enstipp

U10 verliert gegen UBC Münster und die Baskets Duisburg

Zwei Niederlagen hat die U10 gegen den UBC Münster und die Baskets Duisburg kassiert, da man leider ersatzgeschwächt antreten musste.

(mehr …)

Erfolgreiche HTC Wochen für U10-2 und U10-3 des TV Gerthe

Eine Serie von fünf Spielen

Die Teams U10-2 und U10-3 des TV Gerthe absolvierten in den vergangenen 14 Tagen eine intensive Serie von 5 Spielen gegen den Herner TC und konnten dabei eine beeindruckende Bilanz vorweisen: Alle Spiele wurden gewonnen.

Dank an die Trainer des Herner TC

Ein besonderer Dank geht an die Trainer des Herner TC, die auf die Spielvereinigung unkompliziert eingegangen sind. Wir haben es geschafft, aus einem sehr großen Kader allen Kindern Spielmöglichkeiten anzubieten, in einigen Fällen sogar mit 12 Spielern pro Spiel. Dabei wurde individuell gefördert, so dass einige Kinder häufiger spielen durften. Gleichzeitig wurde jedoch auch Wert auf das Zusammenspiel der Jahrgänge gelegt, um die Teamdynamik für die Saison 2024/2025 zu stärken. Zudem wurden die Mädchen nicht nur einzeln eingesetzt, sondern auch in Blöcken berücksichtigt.

Kommentar von Trainer Arnulf Tesch

Trainer Arnulf Tesch äußerte sich dazu: „Wir haben versucht, allen Kindern die gleiche Spielzeit zu geben, was nicht immer möglich ist. Der Schnitt passt jedoch! In Kürze hoffen wir, die Spiele gegen den BC Langendeer nachholen zu können. Für den 16.03.2024 sind bereits die ersten Freundschaftsspiele geplant!“

Ausblick und Dankbarkeit

Diese erfolgreichen Wochen zeigen nicht nur die Leistungsfähigkeit der Spielerinnen und Spieler, sondern auch die gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen. Wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen und sind zuversichtlich, dass die U10-2 und U10-3 des TV Gerthe weiterhin starke Leistungen zeigen werden.

U10-1 mit gemischter Bilanz: Ein Sieg und zwei Niederlagen

Die letzten drei Spiele der U10-1 des TV Gerthe brachten eine gemischte Bilanz mit sich, darunter einen überzeugenden Sieg sowie zwei knappe Niederlagen.

Sieg gegen FC Schalke 04

Den Auftakt machte ein überzeugender Sieg gegen den FC Schalke 04. Die Gerther zeigten sich von Anfang an spielfreudig und konnten frühzeitig in die Rotation einsteigen, wodurch allen Spielerinnen und Spielern gleiche Spielzeit gewährt werden konnte.

Niederlage gegen Recklinghausen

Im folgenden Spiel gegen Recklinghausen hatten wir das Ziel, uns im Vergleich zum Hinspiel zu verbessern. Obwohl die ersten zwei Achter mit einem leichten Vorsprung für uns endeten, brach das Team im dritten Achter ein und konnte nur vier Punkte erzielen, während 13 Punkte kassiert wurden. Trotz einer starken Leistung von Mats im vierten Achter, konnten wir den Rückstand nicht aufholen und verloren letztendlich mit einem deutlichen Unterschied von über 20 Punkten.

„Auch bei den Kleinen gibt es Läufe, Recklinghausen hatte mehr und bessere. Das Endergebnis bzw. der Abstand waren vielleicht etwas zu hoch, aber der Sieg war verdient.“

Trainer Arnulf Tesch

Niederlage im Lokalduell gegen VFL Astro Stars

Im letzten Spiel, einem Lokalduell gegen die VFL Astro Stars, war das Spiel von Anfang an eng. Trotz kleiner Führungen für uns übernahmen die Astro Stars ab dem siebten Achter die Führung und gaben sie nicht mehr ab.

„Wir wollten uns verbessern, haben dies auch deutlichst getan! Unsere Kids haben jedoch zu viele leichte Fehler gemacht, das Teamplay vernachlässigt und hatten in manch einer Situation nicht das Selbstvertrauen, Basketball zu spielen. Ein Grund dafür dürften die 21 gepfiffenen Fouls auf Seiten der Astro Stars sein.“

Trainer Arnulf Tesch

Trotz der Niederlagen bleibt das Team motiviert und arbeitet hart daran, sich weiter zu verbessern. Wir freuen uns auf die kommenden Spiele und sind zuversichtlich, dass die U10-1 des TV Gerthe mit ihrer Einsatzbereitschaft und ihrem Teamgeist noch viele Erfolge feiern wird.

Souveräner Sieg der U10-3 gegen den Herner TC

Am vergangenen Samstag, den 20.01.2024 (Mühlenbachhalle), zeigte die U10-3 des TV Gerthe eine beeindruckende Leistung in ihrem Heimspiel gegen den Herner TC. Unter der Leitung der engagierten Trainerinnen Thora und Rabea überzeugte das junge Team mit einer souveränen Teamleistung und einem überzeugenden Endstand von 70:27.

Schneller Start und Starke Teamleistung

Trotz der herausfordernden Anwurfzeit um 10:00 Uhr zeigten sich alle Spielerinnen und Spieler von Beginn an hellwach. Dies spiegelte sich in einer schnellen Führung in den ersten Spielminuten wider. Die Trainerinnen waren besonders erfreut darüber, dass das Team während des gesamten Spiels eine hervorragende Teamarbeit zeigte. Präzise Pässe und aufmerksames Spiel unterstrichen die Qualität der Mannschaft.

Unterstützung von Fans und Auswechselbank

Die enthusiastische Unterstützung der Zuschauer feuerte das Team zusätzlich an. Sowohl von den Rängen als auch von der Auswechselbank erhielten die Spielerinnen und Spieler laute Anfeuerungen und Motivation, was zu einer positiven Atmosphäre beitrug.

Verdienter Sieg und Starke Defense

Der klare Sieg war nicht nur aufgrund der Punkte, sondern auch aufgrund einer soliden Defensive der U10-3 verdient. Die Spieler zeigten eine beeindruckende Leistung, die zu keinem Zeitpunkt gefährdet schien.

Ausblick und Trainingsschwerpunkte

Die Trainerinnen Thora und Rabea betonen die Hoffnung auf ähnliche Erfolge gegen stärkere Gegner in der Zukunft. Um dies zu erreichen, planen sie, im Training spezielle Techniken und Taktiken zu verbessern, darunter Dribbeltechniken und das Verhalten in der Zone.

Spieler des Spiels: Fatih und Theo

Besondere Anerkennung verdienen Fatih für seine erfolgreichen Abschlüsse und Theo für seine herausragenden Steals, die dem Team viele Bälle sicherten.

U10-1 überzeugt mit Rotation und Teamzusammenhalt

Am vergangenen Spieltag konnte die U10-1 des TV Gerthe einen überaus deutlichen Sieg in Dorsten einfahren. Das Trainergespann Baldeh/Tesch hatte den Kader mit zwei talentierten Spielern aus der U10-2 verstärkt, um die herausragenden Leistungen von Svea und Fatih im Training zu belohnen.

Die geplante Rotation war bereits im Vorfeld bis zum 4. Viertel festgelegt, doch bereits im 2. Viertel wurde sie ausgleichend geändert, um sicherzustellen, dass jedes Kind am Ende mindestens 3/8 der Spielzeit auf dem Feld verbrachte. Nach dem 4. Viertel wurden den Kids zusätzliche Aufgaben gestellt, wie beispielsweise den Ballvortrag nur mit der schwachen Hand zu vollziehen, keine Korbleger mit der starken Hand zu machen oder das Stoppen, um Würfe außerhalb der Zone zu kreieren. In einigen Situationen konnten die Kinder auch das Cutten effektiv üben.

„Der Sieg stand sehr früh fest, und wir haben versucht, beiden Mannschaften gerecht zu werden und Spaß zu vermitteln.“

Trainer Arnulf Tesch

Spielverlauf und besondere Highlights:

Das Team zeigte nicht nur eine überzeugende Leistung auf dem Spielfeld, sondern bewies auch Teamgeist und die Bereitschaft, sich den zusätzlichen Herausforderungen nach dem 4. Viertel zu stellen.

Das Team: Akeem, Amelia, Moritz, Noah, Linus, Thore, Mats, Fatih, Svea, und Julian

Mit diesem klaren Sieg setzt die U10-1 des TV Gerthe ein positives Zeichen und beweist, dass harte Arbeit im Training sich auszahlt.

U12w startet früh ins neue Jahr – Erster Sieg für das Team

Am 06.01.2024 startete die U12 mit ihrem ersten Spiel ins neue Jahr. Die Ruhrpottbaskets richteten einen Freundschaftsspiel-Tag aus und so konnten unsere Mädchen sich mit der U12-2 aus Herne messen. Die Bank war gut besetzt, die mitgereisten Eltern gespannt und gut gelaunt. Körperlich und spielerisch waren beide Teams auf einem ähnlichen Niveau so dass man auf ein spannendes Spiel hoffen konnte. Nach einer noch etwas holprigen Aufwärmphase zeigten unsere Mädchen aber direkt wie der Plan zum Sieg aussah. Das Zauberwort hieß „Kampf“. Alle Spielerinnen legten sich mächtig ins Zeug und kämpften um jeden Ball so dass sie am Ende immer wieder mit einem Korberfolg belohnt wurden. So stand es zur Halbzeit 26:14 für unsere Mädchen.

Sollte sich hier der erste Sieg der U12 anbahnen?

Die Mädels behielten auch in der 2. Halbzeit die Nerven und wiesen das gegnerische Team, sobald sich bei ihnen ein Lauf anbahnte, rechtzeitig in die Schranken. So stand am Ende ein ungefährdeter 48:33 Sieg zu Buche. Den Mädels gelang es ordentlich Selbstvertrauen zu tanken und es gilt diesen Schwung mit in das nächste Spiel am 20. Januar gegen den FC Schalke zu nehmen, das Hinspiel wurde nur knapp verloren.

Es spielten: Amelia, Cassandra, Charlotte, Franka, Janat, Joelle, Larissa, Lilou, Lorina, Mila,  Timea, Sophie P. und Zoe

Breiter Kader führt U10-2 zum Sieg

Ein klarer Start-Ziel-Sieg markierte das Aufeinandertreffen mit der Mannschaft der VFL Astro Stars 3. Trotz 5 Krankheitsabsagen im Vorfeld war unser Kader groß genug, um eine vollständige Mannschaft aufzustellen. Unser Gegner war physisch deutlich überlegen, doch Luzie übernahm die Überwachung der größten Spielerin und brillierte dabei. Das gesamte Team arbeitete hervorragend, und Malo hatte nach einem Jahr Basketball-Pause einen soliden Einstand.

Endstand: TV Gerthe 2 – VFL Astro Stars 3 87-6

Trainer Arnulf Tesch äußerte sich zum Spiel: „Es war ein munteres Spiel beider Mannschaften. Wir haben bewusst auf eine Ergebnisanzeige verzichtet, denn beide Teams haben hart gearbeitet und gekämpft. Kein Kind musste mit gesenktem Haupt die Halle verlassen. Die Spielzeiten wurden nahezu zu 100 % gleichmäßig aufgeteilt.“

Das Team: Luzie, Paula, Malo, Noah, Julian, Ben, Ole, Elyesa

Herz des Teams: Luzie für ihren immer währenden kämpferischen Einsatz

Neujahrswünsche von allen U10-Spielern, Spielerinnen, Trainern und Trainerinnen:

Das gesamte U10-Team sowie die Trainer und Trainerinnen senden herzliche Neujahrswünsche! Möge das neue Jahr mit Freude, Erfolg und großartigen Spielen gefüllt sein. Wir danken auch all den helfenden Händen und dem Organisations-Team für ihre Unterstützung und ihr Engagement. Auf ein fantastisches neues Jahr voller Basketball-Begeisterung.

Souveräner Auftritt gegen ETB

In einem mit Spannung erwarteten Duell empfing der TV Gerthe das Team des ETB SW
Essen am 16.12.2023 in der Halle am Schulzentrum Gerthe.

Die Gerther U10-1 Spieler haben in dieser Saison gegen viele hochkarätige Konkurrenten
gespielt und waren diesen häufig ebenbürtig, jedoch resultierten die meisten Spiele in
knappen Niederlagen, abgesehen von dem souveränen Auswärtssieg in Herten.

Auch in dieser Partie waren die Bochumer von Anfang an auf der Höhe…

Mit schönen Pässen und einem raschen Vorstoß setzte die Mannschaft Essen unter Druck.
Die Essener hatten Schwierigkeiten, sich defensiv zu organisieren, während der TV Gerthe
mit einem klaren Halbzeitergebnis von 45:19 seine Überlegenheit unterstrich.

Auch in der zweiten Hälfte präsentierte sich der TV Gerthe weiterhin stark im Passspiel und
Ballvortag. Schnelle Angriffe führten zu erfolgreichen Punkten, während die Essener Mühe
hatten, das offensive Spiel der Gastgeber zu stoppen.

Allerdings zeigte sich in den letzten beiden Achteln eine Phase der Unkonzentriertheit, in der
die Gerther, nachlässiger verteidigten. Zudem wurde das ursprünglich konsequente 4-out-
Spiel vernachlässigt, was sich auf die Punkteausbeute in Achtel 7 und 8 auswirkte.

Achtelergebnisse:

  1. Achtel: 16-4
  2. Achtel: 7-8
  3. Achtel: 11-0
  4. Achtel: 11-7
    Halbzeitergebnis: 45-19
  5. Achtel: 10-7
  6. Achtel: 14-0
  7. Achtel: 3-7
  8. Achtel: 4-6
    Endergebnis: 76-39


Trainerstimmen zum Spiel David Baldeh/Arnulf Tesch:

Insgesamt sind wir zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. In den ersten sechs
Achteln zeigten wir eine gute Offensive und eine starke Verteidigungsarbeit.
Allerdings müssen wir uns bewusst sein, dass wir im weiteren Verlauf der Saison, in jedem
Spiel, über die gesamte Spieldauer konzentriert bleiben müssen, um auch in den engeren
Phasen der Spiele die Oberhand zu behalten.
Die Unkonzentriertheit in den letzten Achteln ist ein Muster, dass sich über mehrere Spiele
erstreckt und uns schon, das ein oder andere Spiel gekostet hat.

Fest steht, dass, wir für jedes U10 Team in unserer Oberliga schwer zu schlagen sind, wenn
wir unser volles Potenzial auf den Platz bringen.

Das Team: Mats, Akeem, Julian, Moritz, Amelia, Linus, Thore

Ein munteres Spiel von Beginn an – U10-2 und AstroStars3

Ein aufregendes Spiel fand in der Halle am Castroper Hellweg statt, als die U10-2 des TV Gerthe auf die Astros 3 traf. Von Anfang an zeigte sich ein munteres Geschehen auf dem Spielfeld, wobei Svea das Team fast im Alleingang im Spiel hielt. Am Ende des ersten Viertels lag das Team mit einer knappen Ein-Punkt-Führung vorne.

Jedes Teammitglied übernimmt Verantwortung

Luzie zeigte im nächsten Abschnitt und bei jedem weiteren Einsatz unermüdlichen Kampfgeist und agierte defensiv als unser Anker. Anschließend prägte Anton das Spiel, gefolgt von starken Auftritten von Luca und Lennart. Am Ende konnte das Team einen deutlichen Sieg verbuchen, der Endstand betrug 52-26.

Trainer Arnulf Tesch beeindruckt

Trainer Arnulf Tesch äußerte sich beeindruckt: „Alle Kids haben vorbehaltlos eine tolle Leistung gebracht und sind über sich hinausgewachsen.“

Das Team – Ein gemeinsamer Erfolg

Das gesamte Team zeigte eine beeindruckende Leistung: Svea, Boris, Michel, Luzie, Anton, Konstantin, Luca, Lennart, Alysha und Ali.

Player of the Game – Das Team als Ganzes

Player of the Game wurde das gesamte Team, da jeder einzelne Spieler eine herausragende Leistung auf dem Spielfeld zeigte. Der Sieg war das Ergebnis einer gemeinsamen Anstrengung und eines beeindruckenden Teamzusammenhalts. Glückwunsch an die U10-2 des TV Gerthe zu diesem verdienten Erfolg!

Packendes Ende bei U10-1 vs. UBC Münster

Vor dem Spiel: Alle Spieler einsatzbereit

Die gute Nachricht vor dem Spiel lautete, dass alle nominierten Spieler der U10-1-Mannschaft des TV Gerthe in der Halle waren und spielen konnten. Trotzdem schien dieser Umstand die Mannschaft zunächst nicht zu beflügeln, sondern wirkte eher wie ein Hemmschuh. Nach den ersten drei gespieleten Achteln lag Gerthe bereits mit einem Rückstand von 20 Punkten zurück.

Aufholjagd im 4. und 5. Achteil

Eine intensive Ansprache des Trainers zeigte erste Erfolge und das vierte Achtel ging mit 8-2 an Gerthe. Das fünfte Achtel wurde ausgegelichen gestaltet (6-6). Der offensive Motor der Gerther geriet abermals ins Stocken, aber auch der UBC Münster konnte nicht entscheidend nachlegen. Das siebte Achteil ging mit dann aber wieder mit 5-0 an den Gegner.

Dramatisches Finale

Im letzten Achteil startete Gerthe eine beeindruckende Aufholjagd. Mats, Akeem und erneut Mats brachten mit zwei verwandelten Dreipunktwürfen die Gerther Farben zum Jubeln. Thore legte nach, und der jüngste Spieler auf dem Feld, Akeem, glich mit einem weiteren Dreier aus. Münster antwortete jedoch mit einem Dreipunktwurf, den die Gerther nicht mehr kontern konnten.

Endstand: 46:49 für UBC Münster

Trainerstimmen zum Spiel

Trainer Arnulf Tesch/David Baldeh kommentierten die Partie: „Wir verschlafen die ersten 3/8 des Spiels und laufen ab da an einem Rückstand von 20 Punkten hinterher. Eine deutliche Steigerung folgte, leider hat es dann nicht mehr gereicht.“

Player of the Game: Mats

Mats wurde aufgrund seines klugen und unermüdlichen Einsatzes zum „Player of the Game“ gekürt.

Das Team

Das Team des TV Gerthe setzte sich zusammen aus Mats, Akeem, Julian, Amelia, Linus, Thore, Noah und Moritz.
Trotz der Niederlage konnte die Mannschaft positive Aspekte aus dem Spiel ziehen und wird gestärkt in die nächsten Herausforderungen gehen.

Niederlage nach tollem Start

Spielbericht U10-1: TV Gerthe vs. VfL AstroStars

Am vergangenen Spieltag (09.11.2023) stand die U10-1 des TV Gerthe dem Team der VfL AstroStars in der Sporthalle am Lohring gegenüber. Trotz einer knappen Besetzung von sieben Spielerinnen und Spielern lieferte das Team unter der Leitung des Trainerduos Baldeh/Tesch eine ansprechende Leistung.

Erste Halbzeit: Blitzsauberer Start

Die erste Halbzeit verlief vielversprechend für den TV Gerthe, der trotz Unterzahl mit einem komfortablen 6-Punkte-Vorsprung in die Pause ging. Die Mannschaft zeigte sich spielfreudig und überzeugte mit sauberem Basketball.

Zweite Halbzeit: Fahrigkeit und Konzentrationsverlust

Leider konnte die positive Dynamik in der zweiten Hälfte nicht aufrechterhalten werden. Zunehmende Fahrigkeit und nachlassende Konzentration führten dazu, dass der Spielstand ausgeglichen wurde (64-64) und das Team in das entscheidende 7/8. Viertel ging.

Nachbetrachtung und Trainerstimme:

Trainer Arnulf Tesch analysierte das Spielgeschehen kritisch: „Die Mannschaft hat phasenweise sehr schönen Basketball gespielt, so wie wir uns das vorstellen. Im Verlauf des Spiels nahm unsere Fehlerquote jedoch immer mehr zu, besonders in den letzten zwei Achteln, in denen allein 20 Fehler beim Einwurf zu Körben der Gegner führten. Wir werden daran arbeiten, unsere Leistung über die gesamte Spielzeit konstant zu halten, trotz des begrenzten Spielerkaders.“

Spieler des Spiels: Thore für unermüdlichen Einsatz

Das Team, bestehend aus Mats, Akeem, Julian, Amelia, Linus, Milan und Thore, zeigte eine kämpferische Einstellung und eine tolle Moral. Thore wurde als „Player of the Game“ ausgezeichnet, aufgrund seines unermüdlichen Einsatzes während des gesamten Spiels.

Der TV Gerthe blickt nun darauf, mit einem tieferen Kader eine konstante Leistung über die gesamte Spielzeit zu erzielen und sich auf kommende Herausforderungen vorzubereiten.

Kreisliga-Auftakt in der Rundsporthalle

Saisonstart und gleich fünf Premiereneinsätze für die U10-3

Am vergangenen Montag fand das Spiel der U10-3 des TV Gerthe gegen die U10-3 der VFL AstroStars Bochum in der Rundsporthalle Bochum statt.

Das Stadtderby und 1. Saisonspiel in der Kreisliga Bochum wurde mit großer Spannung erwartet, da sich die beiden Teams in der Vergangenheit immer wieder tolle Duelle geliefert hatten…

Für fünf der jungen TV Gerthe-Spieler markierte diese Kreisligapartie eine ganz besondere Premiere, da sie ihr erstes offizielles Basketballspiel bestritten. Unterstützt wurde die Gerther Mannschaft, die in der U10-3 außer Konkurrenz antritt von 3 Spielern aus der U10-1.

Mit einer Kaderstärke von insgesamt neun Spielern hatte der TV Gerthe eine breite Rotation zur Verfügung, wobei alle Spieler mindestens drei Achtel Einsatzzeit erhielten.

U10-3 bestimmt die Partie vom Beginn an

TV Gerthe begann furios und der Zug schien keine Bremsen zu haben. Die in allen Belangen überlegenen Gerther gaben sich sehr erfahren und waren oft handlungsschneller als ihre Gegner…

Dies ermöglichte es dem TVG, viele Pässe abzufangen und Bälle zu stehlen, was zu einfachen Punkten führte. Auch unter den Brettern dominierte man das Spielgeschehen.

Ein bemerkenswertes Detail war, dass alle Gerther Spieler mindestens einmal erfolgreich punkteten…

Luca sorgt für Kuchen

Besonders hervorzuheben ist Luca, der mutig aufspielte, Biss zeigte und mit seinem 100. Punkt im letzten Achtel einen Meilenstein erreichte. Als „Belohnung“ für diese Leistung wird er die gesamte Mannschaft mit einem selbstgebackenen Kuchen verwöhnen.

Am Ende des Tages sicherte sich der TV Gerthe den Sieg mit einem deutlichen Endergebnis von 102-13.

Das Team: Akeem, Moritz, Linus, Luca, Ole, Ben, Elyesa, Konstantin, Tim

U10w feiert historischen Sieg

Erstes Spiel, erster Sieg – Mädels in der Oberliga angekommen

Am Samstag, dem 20. Oktober, erlebten wir einen historischen Moment in der jungen Geschichte unseres U10w Basketball-Teams. Die U10w-Mannschaft trat zu ihrem allerersten Meisterschaftsspiel gegen die U10w des GV Waltrop an, und die Spannung war förmlich greifbar. Zuvor hatte das Team bereits in einigen Testspielen ihr Können unter Beweis gestellt, aber die wahre Herausforderung lag noch vor ihnen.

Die Aufregung war spürbar, nicht nur bei den Spielerinnen, sondern auch bei unserem Trainerteam und den Eltern. Wir konnten die Leistung unserer Gegnerinnen vor dem Spiel nicht genau einschätzen. Doch als der Sprungball gewonnen war und die Partie begann, wurde uns schnell klar, dass unser Team vor Energie strotzt und voller Entschlossenheit in das Spiel ging.

Impressionen zum Spiel

Die Spielerinnen zeigten eine beeindruckende Leistung und übertrafen sogar unsere Erwartungen. Die Manndeckung funktionierte viel besser als in den vorherigen Spielen, und unsere Mädchen bewiesen ein erstaunliches Zusammenspiel auf dem Spielfeld. Besonders auffällig waren die Fast-Break-Aktionen, bei denen sie hervorragend umschalteten und den Kopf oben hatten, um ihre Mitspielerinnen zu finden. Dieses Team hat bewiesen, dass sie nicht nur als Einzelspielerinnen glänzen können, sondern auch als Einheit funktionieren. Die Unterstützung untereinander war spürbar, und wenn eine Mitspielerin einmal hinterherhinkte, waren die anderen immer zur Stelle, um auszuhelfen.

Unsere Mannschaft hat eine tolle Leistung in diesem für den TVG einmaligen Moment gezeigt. Das ausgezeichnete Spiel, das sie in ihrem ersten Oberliga-Match gezeigt haben, hat uns alle begeistert. Wir hatten nicht erwartet, dass sie schon in dieser frühen Phase ihrer basketballerischen Reise so beeindruckend auftreten würden. Wir hoffen, dass sie diese positive Entwicklung beibehalten und weiterhin als Team zusammenwachsen.

Glückliche Gesichter nach dem Spiel

Die Stimme zum Spiel

Coach Tabea äußerte sich am Ende des Spiels: „Ich bin überwältigt von der Hingabe und dem Teamgeist, den unsere U10w-Mädels in diesem historischen Spiel gezeigt haben. Sie haben bewiesen, dass sie Potenzial haben, und ich bin zuversichtlich, dass sie eine großartige Zukunft vor sich haben. Dieser erste Sieg ist nur der Anfang einer aufregenden Reise, und ich freue mich darauf, sie auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.“

Endergebnis: 100:31

Team: Amelia, Mila, Svea, Emma, Sophie, Luzie, Paula, Nele, Enie

Zum Auftakt gegen Sterkrade 69ers & Citybaskets Recklinghausen

Die Saison ist offiziell eröffnet, und die ersten beiden Oberligaspiele der U10-Mannschaft des TVG sind Geschichte.

Zusammenfassung des Spiels gegen Sterkrade 69ers.

Das Duell gegen die Sterkrader gestaltete sich äußerst spannend und wurde erst in den letzten beiden Achteln entschieden. Der Spielverlauf verlief wie folgt:

Spielverlauf TVG – 69ers

1. Achtel 7:7
2. Achtel 16:16
3. Achtel 21:29
4. Achtel 33:40
5. Achtel 41:42
6. Achtel 49:51
7. Achtel 53:66
8. Achtel 62:73

Am Ende behielten die Oberhausener durch ein bärenstarkes 7. Achtel die Nase vorn.

Endergebnis: 62-73

Team: Amelia, Mats, Mila, Linus, Thore, Akeem, Moritz

Impressionen zum Spiel gegen Sterkrade69ers

Im Spiel gegen Recklinghausen wurden die Weichen schon früh gestellt.

Die Gerther starteten hochmotiviert und ließen im ersten Achtel nur einen Korb zu, was zu einem 4:2 Zwischenstand führte.

Dies sollte jedoch das einzige Achtel bleiben, das die Bochumer für sich entscheiden konnten.

Zur Halbzeit schraubten die Citybaskets den Punktestand auf 20:33.

Gegen das gute Stellungsspiel in der Defensive und die körperbetonte Verteidigung der Gäste fanden die U10 Spieler des TVGs unzureichende Lösungen.

Endergebnis: 42-64

Team: Luis, Mats, Amelia, Thore, Akeem, Julian, Moritz

Impressionen zum Spiel gegen Citybaskets Recklinghausen

Davids Resümee zu den Auftaktpartien

Trainer David Baldeh resümierte: „In den ersten beiden Oberligaspielen haben wir vielversprechende Ansätze gezeigt. Dennoch haben wir Schwierigkeiten, unsere Leistung über alle 8 Achtel aufrechtzuerhalten.

Um die ersten Siege einzufahren, müssen wir in jedem Spiel unsere gesamte Qualität auf das Spielfeld bringen, Egoismen in der Offensive abstellen und entschlossener bei den Rebounds zupacken.“

Die U10-Mannschaft des TVG zeigt viel Potenzial, und mit harter Arbeit und Teamarbeit können sie sicherlich noch erfolgreichere Spiele in der Saison verzeichnen.

U10w: Das neueste Team im TVG

Auf geht es in das Abenteuer Oberliga

Es ist ein aufregendes Jahr für den TV Gerthe, da wir erstmalig in unserer Vereinsgeschichte eine U10w-Mädchenmannschaft ins Rennen schicken. Diese talentierte Gruppe von jungen Spielerinnen wird in der Oberliga der Mädchen antreten und ist bereit, die Basketballwelt zu erobern.

Die Liga und das Trainerteam

Unsere U10w-Mädchen spielen in der Oberliga, was eine großartige Herausforderung und Gelegenheit für sie darstellt, sich auf höchstem Niveau zu beweisen. Unser engagiertes Trainerteam, bestehend aus David und Tabea, begleitet sie auf diesem spannenden Weg. Die beiden Trainer sind hochmotiviert und haben reichlich Erfahrung, um die jungen Talente bestmöglich zu fördern.

Training und Spielerinnen

Das Team trainiert einmal pro Woche, immer dienstags. Beim Training treffen wir auf etwa 15 Mädchen, darunter einige von der U8 und auch Quereinsteigerinnen, die ihre Leidenschaft für Basketball entdeckt haben. Diese Mischung aus ein wenig Erfahrung und frischer Begeisterung verspricht eine aufregende Saison.

Zur Spielerinnen-Vorstellung geht es hier entlang.

Ziele und Erwartungen

Unser Hauptziel für die U10w-Mädchenmannschaft ist es, die Begeisterung für Basketball zu wecken und die Mädchen an den Sport zu binden. Wir möchten, dass sie nicht nur als Einzelspielerinnen, sondern als Team zusammenwachsen und sich bestmöglich weiterentwickeln. Uns ist wichtig, dass sie nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch außerhalb davon wichtige Lebenskompetenzen wie Teamarbeit und Durchhaltevermögen erlernen. Dabei sind wir fest davon überzeugt, dass Mädchen genauso gut in diesem Sport sein können wie Jungs.

Das Motto

Unser Motto lautet: „Mädchen können genauso gut sein wie Jungs.“ Wir möchten, dass unsere Spielerinnen Selbstbewusstsein entwickeln und erkennen, dass Geschlecht keine Rolle bei der Leidenschaft für den Basketball und beim Streben nach sportlichem Erfolg spielt.

Wir freuen uns auf eine aufregende Saison und sind gespannt auf die Entwicklung unserer U10w-Mädchenmannschaft. Begleitet uns auf diesem spannenden Weg und unterstützet unsere talentierten Spielerinnen bei ihren Abenteuern auf dem Basketballfeld. Wir sind fest davon überzeugt, dass sie großartige Erfahrung machen und einiges erleben werden.

Saisonvorschau: U10-2 & U10-3

Vorstellung der Teams

Wir freuen uns, Ihnen eine spannende Neuigkeit aus unserem Basketballverein, dem TV Gerthe, zu präsentieren. In dieser Saison treten unsere Teams U10-3 a.K. und U10-2 in der Kreisliga an. Dies sind zwei von insgesamt vier Teams, die aus Spielern und Spielerinnen bestehen, die jünger als 10 Jahre sind. Insgesamt bilden über 30 engagierte Kinder, den Spielerpool für kommende Saison.

U10-2: In der Meisterschaft

Unsere U10-2 Mannschaft nimmt regulär in der Meisterschaft teil und misst sich mit anderen Teams in der Liga. Dies bietet den jungen Talenten eine großartige Gelegenheit, neue Freundschaften zu schließen und gemeinsam die Freude am Basketball zu teilen.

U10-3 a.K.: Außerhalb der Konkurrenz

Unsere U10-3 a.K. Mannschaft geht außerhalb der Konkurrenz an den Start, was uns die Möglichkeit bietet, jungen Talenten eine Chance zu geben, erste Erfahrungen im Basketball zu sammeln. Wir legen großen Wert darauf, Spielerinnen und Spielern, die aus der U8 aufgestiegen sind oder als Quereinsteiger zu uns gestoßen sind, die Grundlagen des Basketballs beizubringen.

Training und Unterstützung

Unsere Teams trainieren zweimal in der Woche, und zwar montags und mittwochs. Dies ermöglicht es den Kindern, ihre Fähigkeiten und Techniken kontinuierlich zu verbessern. Ein besonderes Highlight ist die Unterstützung unseres Trainerteams durch zwei U16-Spielerinnen, Thora und Rabea. Ihre Anwesenheit ist eine echte Bereicherung für unser Team und trägt dazu bei, die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen unserer jungen Spielerinnen und Spieler zu stärken. Ein herzlicher Dank geht an unser Trainerteam, bestehend aus Arnulf und David, sowie an Thora und Rabea für ihr Engagement.

Saisonziele und Motivation

Unser Hauptziel für diese Saison ist es, Erfahrungen zu sammeln und die Grundlagen des Basketballs zu schulen. Wir möchten unseren jungen Talenten so viele Gelegenheiten wie möglich bieten, Basketball zu spielen und ihr Können zu entwickeln. Es ist uns wichtig, dass die Kinder Spaß am Spiel haben und ihre Leidenschaft für den Basketball entdecken.

Besondere Unterstützung

Wir möchten außerdem erwähnen, dass wir uns sehr über die regelmäßigen Besuche von Karson Hayes bei unseren Trainingseinheiten freuen. Karson Hayes, ein US-Import der ersten Mannschaft, ist eine Inspirationsquelle für unsere jungen Talente und trägt dazu bei, ihre Begeisterung für den Basketball weiter anzufachen.

Ausblick auf die Saison

Wir sind gespannt auf eine aufregende Saison und freuen uns darauf, unsere jungen Talente auf ihrem Basketballweg zu begleiten. Bleiben Sie dran, um mehr über die Fortschritte unserer Teams zu erfahren!