Dank einer guten Dreierqote in Halbzeit eins und einem starken Schlussviertel in Halbzeit zwei konnten wir die unnötige Niederlage aus der Hinrunde gegen die Astrostars 7 ausmerzen und darüber hinaus noch den direkten Vergleich für uns entscheiden. Neu mit dabei waren Uwe und Andreas, die unseren 8-Mann Kader an diesem Abend vervollständigten.

Das Spiel begann zäh, Punkte wollten auf beiden Seiten nicht fallen. Wir erspielten uns zwar einige Möglichkeiten, vergaben dann wie schon in den letzten Spielen häufig aus der Nahdistanz. Durch ein paar Konter führten die Gäste dann zwischenzeitlich mit 8 zu 2 ehe wir den Dreierregen starteten. Karsten und Marcel trafen mehrfach von Downtown und wir kämpften uns zurück und beendeten das Viertel mit 16 zu 10.

Auch im zweiten Viertel hatten wir gute Entlastung durch unsere Treffer von der Dreierlinie, da wir immer noch die vermeindlich leichten Treffer nicht schafften. Eine starke Phase mitte des Viertels wurde durch eine starke Phase der Gäste vom VFL egalisiert, sodass wir zur Pause "nur" mit 7 Punkten vorne lagen.

In Halbzeit zwei trafen wir keinen einzigen Dreier mehr. Das lag aber auch daran, dass die Astrostars auf eine Manndeckung umstellten und uns so die freien Würfe nahmen. Wir attackierten nun wieder mehr das Brett, was jetzt besser gelang. Jedoch hatten wir wieder zu viele einfache Ballverluste und Turnover, sodass das dritte Viertel sehr ausgeglichen verlief. So blieb es bei der 7 Punkte Führung vor dem letzten Viertel.

Es dauerte ungefähr 4 Minuten, da war das Spiel im Prinzip entschieden. Die Gegner ließen sich komplett hängen und ergaben sich ihrem Schicksal. Dank einer aufmerksamen Defense hatten wir nun das Offensivspiel vollkommen im Griff und wir nutzten endlich unsere klaren Chancen besser aus. Die Foulbelastung der Gegner hatte dazu geführt, dass wir einige Freiwürfe zusätzlich bekamen. Mit einem starken 21 zu 7 im letzten Viertel sorgten wir für einen am Ende verdienten und klaren Sieg für unser Team, bei dem sich heute unsere Stärken von Außen und eine gute Abwehrleistung als Schlüssel bewährt haben.

Endstand: 65 zu 44

Viertelergebnisse: 16 zu 10, 16 zu 15, 12 zu 12, 21 zu 7

Mit dabei waren: Tobias (6P), Andreas (8P), Uwe, Markus W. (10P), Marcel (19P), Chris (4P), Otter (2P) und Karsten (16P).

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok