Die Aufholjagd der Zweiten Mannschaft wurde am Sonntagnachmittag nicht belohnt. Nach einem zwischenzeitlichen 15-Punkte-Rückstand mussten sich die Gerther in der Schlussphase dem Tabellenzweiten TVE Barop 4 mit 87:88 geschlagen geben.

Schon im ersten Viertel waren die Dortmunder die bessere Mannschaft. Die routinierte Starting-Five der Gäste zeigte sich dabei treffsicherer und reboundstärker. “Das war nicht wirklich gut”, ärgerte sich Spielertrainer Lars Enstipp. “Ich musste heute selbst viel zu lange spielen.” Das war auch dem Umstand geschuldet, dass mit Langzeitausfall Jan Pospiech (Achillessehnenriss), Dennis Klüsekamp und Gordon Reckinger gleich drei “große” Spieler ausgefallen sind.

Punkte vorwiegend durch Einzelaktionen

Wenn die Gerther trafen, dann über Einzelaktionen. Schön herausgespielte Aktionen sahen die Zuschauer selten. Besonders treffsicher zeigte sich Kapitän Daniel Schimpke mit 15 Punkten, der im Anschluss einen “Sonderbewacher” von den Dortmundern zugewiesen bekam. Dennoch ging es mit einem 37:44 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel waren wiederum die Gäste das bessere Team bis zur 25. Minute. Enstipp: “Danach haben wir die Visiere runtergenommen, auf Manndeckung umgestellt und voll auf Attacke gespielt.” Das hat dann besser geklappt. Punkt um Punkt holte die Mannschaft auf. Verlass war dabei auf Thomas Baake und Lars Enstipp, die hochprozentig trafen und viele einfache Punkte machen konnten. In der Schlussminute gelang es dann, sich mit zwei erfolgreichen Freiwürfen und einem 5:0-Lauf in die Verlängerung zu retten.

K.O. in der Verlängerung

“Da waren wir eigentlich das bessere Team.” Aber eine starke Schlussphase der Dortmunder in der letzten Minute besiegelte die Pleite der Zweiten und damit gleichzeitig den Verlust des ersten Tabellenplatzes. “Das war schon ärgerlich, aber immerhin haben wir einen hohen Rückstand aufgeholt und eine insgesamt gute Partie abgeliefert”, resümierte Enstipp. In Anbetracht der Ausfälle und des gleichzeitigen Spiels der Ersten Mannschaft sahen die personellen Bedingungen nicht ganz so gut aus, zumal Björn Bourscheidt und “Matze” Balke kurz vor dem Ende noch verletzt ausgeschieden sind...

Punkteverteilung: Schimpke (23), Baake (21), K. Jüngling (11), Enstipp (10), Schauer (9), P. Jüngling (5), Balke (4), Oberhoff (4), Bourscheid (0), Stachowiak (0)

Viertelergebnisse: 15:25, 22:19, 13:14, 26:18, 11:12

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Wir benutzen Cookies
Wir Basketballer nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Tracking-Cookies) oder Videos darzustellen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen!