...womit wir beim traurig-komischen Abschuss des erfolgreichen Spiels wären.

Aber von Anfang an. Die Astros 5 hatte am Wochenende das erste Spiel der Saison gegen Langendreer verloren. Ohne unseren Kapitän wollten wir unsere Siegesserie am Leben halten und das letzte ungeschlagene Team der Liga bleiben.


Das Spiel startete ziemlich ausgeglichen, mal punkteten wir, dann wieder der Gastgeber. Das ging etwa bis zur Mitte des ersten Viertels. Dann übernahm der gegnerische Aufbau Schäfer das Kommando und setzte, wenn er nicht selbst erfolgreich abschloss seine Mitspieler in Szene. In dieser Phase fehlte bei uns die Hilfe und auch die zweite Hilfe. So schaffte es der Gastgeber viel zu einfach zu guten Abschlüssen zu kommen, die hochprozentig genutzt wurden. 13:19 stand es nach 10 Minuten.

Es folgte unser stärkstes Viertel, Wir konnten den Spielstand sehr schnell mit einem 15:0 Lauf drehen (28:19). Von da an war es wieder ausgeglichen. Mit dem Stand von 37:30 ging es dann in die Pause. Das dritte Viertel haben wir leider hauptsächlich verschlafen und mit 8 Punkten abgegeben (16:24). Die Abstimmung vor allem in der Defense stimmte nicht, man lies sich dazu verleiten den Gegner zu überspielen, diese Lücken wusste der Gastgeber zu nutzen. Besonders zum Ende des Viertels hin hat uns aber Gordon Reckinger im Spiel gehalten.

Das letzte Viertel startete wie das zweite mit einem Lauf unsererseits. Schnelle 10 Punkte sorgten für eine 9 Punkte Führung, der der Gastgeber bis zur letzten Minute nach und nach verkleinerte. So waren es in den letzten zwei Minuten nur noch zwei Punkte für uns, kurze Zeit später nur noch einer. In der Schlußphase glänzten unsere Großen, die die gefühlten einzigen Offensivrebounds des Spiels sicherten und damit den Sieg festhielten.

Aber kommen wir zum traurigen Höhepunkt des Spiels, Mitte des letzten Viertels verletzte sich Jan Pospiech leider schwer am Fuß und musste nach dem Spiel direkt ins Krankenhaus. Und dann durfte er sich auch noch anhören, warum er seinen verletzten Fuß keine Socke mehr anzog...


Viertelergebnisse: 19:13, 11:24, 24:16, 17:21. Endergebnis: 71:74

Punkteverteilung: Balke 5, Brüggemann 4, Bourscheidt 11, K. Jüngling 14, P. Jüngling 10, Klüsekamp 6, Pospiech 3, Reckinger 15, Wiemann 6

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.