Eigentlich wäre unsere 1.Herren jetzt in den letzten Vorbereitungen auf den ersten Spieltag. Trainer Heiko Skiba hätte sich für das erste Oberligaspiel für einen schlagkräftigen Kader entscheiden müssen. Doch nach der Entscheidung des WBV ist der Saisonstart aufgrund der aktuellen Corona-Situation zunächst auf Ende Januar 2021 verschoben. Dennoch oder gerade deshalb möchten wir euch in den kommenden Wochen unsere neuen Spieler aus dem Herren-Oberligateam vorstellen.

       

Zwei der insgesamt sechs neuen Spieler sind dabei keine Unbekannten. Wesley Knaup kommt nach einem Jahr bei den AstroStars wieder zurück nach Hause und Gordon Reckinger juckt es nach 2 Jahren in der 2.Mannschaft nochmal in den Fingern.

"Ich wollte einfach wieder zurück in die Mannschaft, mit der ich aufgewachsen bin", begründete Wesley seine Entscheidung. "Ich habe gemerkt, was ich an Gerthe habe und will mich wieder voll einbringen" so der 19-Jährige weiter.

Im Gegensatz dazu gab es beim Tryout manch erstaunte Blicke, als Gordon beim Training erschien. "Ich habe einfach den Druck und die Herausforderung vermisst". Dass er diesen Druck bei Heiko Skiba finden würde, war ihm dabei noch gut in Erinnerung. "Heiko und ich kennen uns seit Jahren. Wir beide wissen was wir von dem anderen erwarten können. Gerade wenn es im Training hart wird, werde ich mich nochmal extra reinhauen, um die Mannschaft zu pushen".

Auf die Vorbereitung angesprochen konnte man die Qualen der Halde Hoheward nur erahnen. Wesley: "Ich bin froh, dass wir im Rahmen der Möglichkeiten eine doch intensive Vorbereitung durchführen konnten. Die Einheiten in den kleinen Trainingsgruppen waren zwar ungewohnt, aber trotzdem motivierender als allein zu trainieren". Durch kleine Blessuren musste Gordon zwar ein paar Wochen auf die Trainingseinheiten verzichten, doch auch dieses Problem konnte er durch gezieltes Training schnell in den Griff bekommen.

Bei der Frage über die persönlichen Ziele ging die Meinung dann, wie das Alter, auseinander. Der Jungspund Wesley gab sich motiviert: "Ich will Spaß haben beim Basketball. Und Spaß habe ich nur, wenn wir gut spielen und gewinnen". Gordon sieht seine Ziele hingegen eher in den Diensten der Mannschaft: "Ich will der Mannschaft mit meiner Erfahrung helfen. Wenn ich der jungen Bande mit ein paar Minuten Entlastung helfen kann, reicht mir das. Ich möchte vernünftig trainieren, den jungen Wilden helfen und das umsetzen, was der Coach von mir sehen möchte!"

Auch für die nächsten Wochen, im Lockdown, haben sich beide einiges vorgenommen. Beide wollen sich weiterhin mit Laufeinheiten fit halten. Gordon hattte bereits weiter vorgesorgt: "Ich habe mir zum ersten Lockdown ein halbes Gym zu Hause eingerichtet. 3-4 Mal die Woche werden Ausdauer und Intervalleinheiten absolviert, sodass ich fit bin, falls es im Januar los geht".

Wir freuen uns, dass wir mit Wesley ein Gerther Eigengewächs wieder in der 1.Mannschaft begrüßen können. Gleichermaßen sind wir hoch erfreut, dass Gordon zukünftig mit seiner Erfahrung das Team unterstützen wird.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Wir benutzen Cookies
Wir Basketballer nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Tracking-Cookies) oder Videos darzustellen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen!