TV Gerthe - Schwerter TS 88:67 (20:11;43:27;58:47)

Am Samstag Abend kam es  im Gerthe-Dome zum Spitzenspiel in der Landesliga zwischen dem Tabellenführer aus Gerthe und dem Verfolger aus Schwerte. Vor einer tollen Kulisse von 400 Zuschauern lieferten die Gerther ein begeisterndes Spiel gegen den direkten Konkurrenten und konnten somit die Tabellenführung beim Kampf um den Aufstieg in die Oberliga verteidigen.

Beide Mannschaften wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und sich für die letzten 6 Spiele in eine gute Ausgangsposition verschaffen. Zu Beginn war der TV Gerthe, angetrieben von der tollen Kulisse, die bessere Mannschaft und erwischte mit 6:0 einen guten Start. Die Antwort aus Schwerte kam postwendend durch Thomas Jung, der mit einem Korbleger die Gäste mit 10:8 in Führung brachte. Nach einer Auszeit kamen die Gastgeber hoch motiviert aufs Feld zurück, zogen in der Verteidigung an und erkämpften sich die Führung zurück und konnten diese dank einiger gelungener Spielzüge zum Viertelende auf 20:11 ausbauen.

Das zweite Viertel begann wie das erste aufgehört hatte. Die Gerther verteidigten stark gegen das ISO-Game des Gegners und kontrollierten die Kreise von Darko Dimkovski so gut, das der Top- Spieler der Gäste immer wieder zu schweren Würfen gezwungen wurde. In der Offensive zeigten die Gerther ihr Potential und ließen den Ball laufen. Das gute Team-Spiel der Gerther brachte die Halle das eine oder andere Mal zum kochen. Die Gerther waren das bessere Team, gewannen auch das 2. Viertel mit 23:16 und führten zur Pause verdient mit 43:27.

Heiko Skiba: „Ab Mitte des 1. Viertels haben wir unseren Plan konsequent umgesetzt, haben die Hauptaktuere der Gäste kontrolliert und immer wieder die Schwächen der Gäste angegriffen. Der Lohn für die tolle Leistung war eine, auch in der Höhe verdiente Führung zur Pause.“

Coach Heiko Skiba hatte sein Team in der Kabine gewarnt, das die Gäste sich nicht aufgeben werden und aus der Kabine mit mehr Willen kommen würden. Diese Warnung nahmen die Gerther sehr ernst, gingen weiter konzentriert zu Werke und bauten den Vorsprung weiter aus. Mitte des 3. Viertel, nach einem Dreier von Niklas Lange führten die Gerther weiter mit 16 Punkte, mit 53:37 und sahen aus als hätten sie das Spiel unter Kontrolle. Die Gäste aus Schwerte bäumten sich nochmal auf und verkürzten, angetrieben von Darko Dimkovski vor den letzten 10 Minuten auf 58:47.

Die ersten 5 Punkte des Schlussviertels gehörten den Gästen und plötzlich stand es nur noch 58:52 und die Gäste witterten die Wende. Doch dann übernahm der beste Spieler auf dem Feld und Top-Scorer der Begegnung, Jannis Domek (31) das Spiel der Gerther und führte sein Team mit eigenen Abschlüssen oder tollen Assists zurück auf die Siegerstraße und sorgte für die Vorentscheidung bei seinem Treffer zum 74:59 bei nur noch vier Minuten auf der Uhr.

Foto: Der Gerther Jannis Domek bot im Spitzenspiel gegen seinen Ex-Verein eine glänzende Leistung.

Am Ende siegten die Gerther, weil sie die bessere Team-Leistung gezeigt haben, verdient mit 88:67.

Heiko Skiba: „Kompliment an meine Mannschaft! Die Jungs haben über die gesamte Spielzeit die Vorgaben zu 100% umgesetzt und sowohl defensiv als auch offensiv einen tollen Job gemacht. Nun haben wir uns eine tolle Ausgangsposition geschaffen um auch am Ende der Saison oben zu stehen, aber wir haben noch 6 extrem schwere Spiele vor uns und ab Dienstag konzentrieren wir uns darauf das nächste Spiel zu gewinnen.“

Punkte: Domek (31), Karpinski (20), Inkmann (10), Hohmeier (6), Block (5), Steilmann (5), Dückershoff (4), Lange (4), Engelmann (3), Mannke, Brüggemann, Masakidi

Weitere Impressionen vom Super-Samstag:

Foto: Der Dank des Herren 1-Teams an das begeisterte Gerther Publikum zum Ende des Spiels.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.