TV Gerthe - Astro Stars 4 64:42 (16:8;29:20;51:30)

Im Derby gegen die Astro Stars starteten die Gerther unkonzentriert ins Spiel. Gleich die ersten Abschlüsse gingen daneben und so führte der Gast mit 4-2. Diese Führung der Gäste sollte aber auch die Einzige im gesamten Spiel sein. Die Gastgeber verteidigten nun konsequent und die Hilfen passten, in der Offensive wurde die Marschroute, den Ball nach innen zu bringen, eingehalten und so bauten die Gerther den Vorrsprung zum Ende des 1. Viertels auf 16:8 aus.

Wer nun dachte das Spiel würde weiter so laufen sah sich getäuscht. Die Gerther verteidigten weiter sehr gut, ließen kaum einen guten Wurf zu und hielten die Gäste bei lediglich 12 Punkten. Im Angriff war man allerdings zu pomadig und zu langsam. Die ebenfalls gute Verteidigung der Gäste hatte so leichtes Spiel und konnte die Gerther stoppen. So entwickelte sich ein defensiv geprägtes Viertel das die Heim-Fünf mit 13:1 gewinnen konnte und es so mit einer 29:20 Führung in die Kabine ging.

Heiko Skiba: „Defensiv war das absolut in Ordnung, Offensiv haben wir zu langsam agiert und zu viele Dinge gezwungen. Ein insgesamt schwaches zweiten Viertel hat ein besseres Ergebnis zur Pause verhindert.“

Die Vorgabe, zu Beginn des 3. Viertels den Vorsprung auszubauen und das Ergebnis auf plus 20 zu bringen, setzten die Gastgeber dann hervorragend um. In der Verteidigung wurde noch einmal eine Schippe drauf gelegt und die daraus resultierenden Ballgewinne wurden in Fast-Break Punkte umgewandelt. In der Offensive lief der Ball insgesamt schneller und genauer. Die Folge dieser zwei Verbesserungen war ein deutliches 22:10 im 3. Viertel und die vorentscheidende 51:30 Führung vor dem Schlussabschnitt.

Im 4. Viertel blieben die Gerther zunächst weiter auf dem Gaspedal, bauten den Vorsprung weiter aus. Beim 59:32 fünf Minuten vor dem Ende war das Spiel klar gewonnen, Coach Heiko Skiba nutzte die Zeit munter durchzuwachsen, was leider den Spielfluss etwas störte. Am Ende gab es einen völlig verdienten und klaren 64:42 Sieg.

Heiko Skiba: „Wir haben defensiv einen richtig guten Job gemach und nur 42 Punkte zugelassen, das war stark. Offensiv haben wir leider keinen richtigen Flow bekommen und viele freie Würfe nicht getroffen.“

Personell gab es eine gute Nachricht. Niklas Lange war beim Warm up dabei und wird in der kommenden Woche wieder intensiv ins Training einsteigen und uns gerade von außen enorm helfen.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.