LTV Lippstadt - TV Gerthe 58:73 (8:18;28:40;41:51)

Am späten Sonntagabend mussten die Gerther zum Spitzenspiel nach Lippstadt reisen und wollten dort unbedingt gewinnen um dreister punktgleich mit den Schwertern an der Spitze der Landesliga zu bleiben. Die Vorzeichen für die Partie waren unterdessen alles andere als gut.

Neben Niklas Lange (Examen), fehlten verletzungs-, oder krankheitsbedingt Sebastian Karpinski, Tim Dückershoff und Calvin Brüggemann. Jannis Domek und Lars Steilmann konnten zuletzt nicht trainieren, standen aber in der Startformation der Gerther.

Dominik Kleinschmidt, Spielertrainer der Lippstädter begann das Spiel mit zwei erfolgreichen Dreiern und sorgte für die 6-5 Führung der Hausherren, ehe die Gäste aus Bochum sich auf die 3-2 Zone der Gastgeber eingestellt hatte. Über eine 14:8 Führung bauten die Gäste den Vorsprung zum Ende des Viertels auf 18:8 aus. Bei Lippstadt konnte bis dato nur Dominik Kleinschmidt Punkte erzielen, alle anderen Werfer hatte der TV Gerthe abgemeldet.

Das zweite Viertel bestimmten dann weiter die Gäste aus Gerthe, die immer wieder spielerische Lösungen gegen die Zone der Gastgeber fanden und den Vorsprung auf 31:13 (14. Minuten) ausbauen konnten. In der Folgezeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel und konnten den Rückstand zur Pause auf 28:40 verkürzen.

Heiko Skiba: „Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt, haben gegen die Zone immer wieder richtig gute Lösungen gefunden und in der Verteidigung den körperlich überlegenden Gegner kontrolliert. Einziger Kritikpunkt war unsere schwache Ausbeute von der Freiwurflinie, keiner der 8 Versuche im 2. Viertel fand sein Ziel und somit haben wir uns selber um eine höhere Führung gebracht.“

Das 3. Viertel verlief dann aus Sicht der Gerther zunächst gut. Der Ball lief weiter sicher durch die Reihen und man fand immer wieder den freien Wurf und so führte Gerthe 51:33 ehe die guten Schiedsrichter zunächst ein 4. Foul gegen Jannis Domek und direkt danach ein 4. Foul gegen Lars Steilmann pfiffen. Coach Heiko Skiba war gezwungen beide Spieler auf die Bank zu setzen und so kam ein Bruch ins Gerther Offensivspiel. Bis zum Ende des 3. Viertels blieben die Gerther insgesamt 5 Minuten ohne eigenen Punkt und Lippstadt kam vor den entscheidenen 10 Minuten auf 51:41 heran.

Heiko Skiba: „Wir haben die letzten 5 Minuten im 3. Viertel mit einer sehr ungewohnten Aufstellung gespielt, haben zwar in dieser Phase einen 0-8 Lauf hinnehmen müssen, aber dennoch einen bärenstarken Job in der Defense gemacht und konnten so einen Vorsprung mit ins letzte Viertel nehmen.“

Im Schlussviertel startetet die Gerther wieder mit Lars Steilmann und Jannis Domek und sofort hatte das Team die nötige Struktur im Angriff. Die Gäste aus Bochum setzten sich Punkt für Punkt ab und dominierten jetzt die Partie. Mit einem 17:3 Lauf stellte Gerthe das Ergebnis auf 68:44 mit noch drei Minuten auf der Uhr. Das Spiel war nun entschieden. 90 Sekunden vor dem Ende führte Gerthe mit 73:50 und war der klare Sieger des Spiel. Leider erlaubte man den Gastgebern die letzten 8 Punkte des Spiels und so siegte am Ende der TV Gerthe völlig verdient mit 73:58.

Heiko Skiba: „Wir waren spielerisch die bessere Mannschaft, haben das Spiel bestimmt und klar gewonnen. Leider haben wir uns durch eine katastrophale Freiwurfquote (7/23) und letzte, unachtsame 90 Sekunden um ein klareres Ergebnis gebracht.“

Punkte: Masic (33), Inkmann (19), Steilmann (10), Engelmann (6), Block (4), Mannke (1), Domek (0), Wiemann (0), Masakidi (0)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Wir benutzen Cookies
Wir Basketballer nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Tracking-Cookies) oder Videos darzustellen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen!