TV Gerthe - GV Waltrop. 43:64 (6:15;20:34;29:48)

Gegen den Regionalliga-Absteiger aus Waltrop war die Aufgabe von Beginn an sehr schwierig. Die Gäste waren körperlich überlegen und sicherlich weit aus erfahrener als das junge Gerther Team. Die Hausherren hatten sich allerdings vorgenommen den Gästen einen harten Kampf zu liefern und das Spiel offen zu gestalten.

Im 1. Viertel zeigten die Gerther eine sehr gute Leistung in der Verteidigung. Die Gäste kamen kaum zu Entfaltung und erzielten lediglich 15 Punkte. Der Angriff allerdings stockte. Viele freie Würfe wurden genommen aber nicht getroffen. So konnten die Gerther nur 6 Punkte erzielen und der Gast führte verdient 15:6.

Im zweiten Viertel ein identisches Bild. Im Rebound und in der Verteidigung waren die Gerther auf Augenhöhe und erlaubten den Gästen nur sehr wenig einfache Punkte. Im Angriff allerdings schien der Korb wie vernagelt. Mit 19:14 gewann der Gast auch Viertel Nummer 2 und so ging es mit einem 20:34 in die Kabine.

Heiko Skiba: „In der Verteidigung sah das gut aus, beim Rebound wurde stark gearbeitet. Im Angriff allerdings ist noch viel Luft nach oben. Wir liegen zu Pause gegen einen starken Gegner 14 Punkte zurück und werfen dabei in eigener Halle 1/11 Freiwürfen, das ist unterirdisch und hat ein besseres Ergebnis verhindert.“

Im dritten Viertel war das Spiel ausgeglichen, die Gerther verkürzte den Rückstand bis zur 28. Minute auf 29:41 eher Waltrop durch Fehler der Gerther den Vorsprung vor den letzten 10 Minuten auf 29:48 ausbauen konnte und damit für eine Vorentscheidung sorgte.

Im Schlussviertel nutzten beide Teams die Chancen munter durchzuwechseln und so war es ein offenes Spiel 16:14 gewann der Gast das Viertel und am Ende das Spiel sicher und souverän mit 64:43.

Heiko Skiba: „Wir haben phasenweise gut ausgesehen, hatten unsere starken Momente, allerdings war das Offensiv zu wenig um den Gegner in Schwierigkeiten zu bringen. Mit einer Quote von 4/18 von der Freiwurf-Linie kann man keinen Gegner schlagen.“

Ein starkes Spiel zeigte in seinem ersten Pflichtspiel für die Gerther Herren der erst 15-jährige Calvin Brüggemann, der mutig spielte und mit 10 Punkten nicht nur der erfolgreichste Gerther Spieler war, sondern sicherlich auch der Beste! Weiter so!

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.