SVD49 Dortmund - TV Gerthe 52:57 (14:13;23:28;30:48)

In Derne mussten die Gerther zum wiederholten Male auf eine Reihe von Stammspielern verzichten. Mit Dennis Forcan und Vlady Samsonov fehlten gleich beide etatmäßigen Center. Ebenso mussten die Gerther auf Brock Lumbers, Bastian Block, Wesley Knaup, Magnus Wiemann und Till Inkmann verzichten.

Die acht tapferen Gerther erwischten in Derne keinen guten Start und lagen zur Mitte des 1. Viertels mit 7:12 hinten. Bis zum Viertelende konnten die Gäste aus Bochum auf 13:14 verkürzen.

Im zweiten Viertel war es weiter ein ausgeglichenes Spiel. Ab Mitte des 2. Abschnitts wurden die Gerther stärker, trafen durch Benjamin Masic zwei wichtige Dreier und erspielten sich so die 28:23 Halbzeitführung. Heiko Skiba: „Wir haben verhalten gespielt, haben zu viele leichte Fehler gemacht und so den SV Derne immer wieder eingeladen einfachste Punkte zu erzielen. Das wollten wir in der 2. Halbzeit unbedingt besser machen.“

Das 3. Viertel gehörte dann komplett den Gästen aus Gerthe. Die Bochum dominierte das Viertel durch starke Verteidigung und durch einen starken Khaled Alarashe, der mit 11 Punkten im 3. Viertel den TV Gerthe zuerst mit 41:26 in Führung brachte und mit einem Treffer zum 48:30 auch das Viertel beendete. 20:7 hatte der Spitzenreiter aus Gerthe das Viertel gewonnen und das Spiel schien vorentschieden.

Die ersten drei Minuten des Schlussviertels baute der Gast den Vorsprung auf 51:30 aus und Gerthe hatte das Spiel komplett im Griff. Dann allerdings kam ein absoluter Bruch ins Spiel. Im Spielaufbau wurde nun blind und ohne Plan agiert, der Ball immer wieder leichtfertig hergegeben und die Gastgeber witterten Morgenluft. Plötzlich gelangen dem SV Derne einige Dreier, während der TV Gerthe weiter einen Turnover nach dem anderen produzierte und in der Verteidigung ein Schatten seiner selbst war. Eine Minute vor dem Ende war der Vorsprung auf 49:51 geschmolzen und Derne hatte die Chance mit zwei Freiwürfen auszugleichen. Die Gastgeber konnten ihre Chancen nicht nutzen und Gerthe erhöhte mit einer starken Kombination auf 55:49. Am Ende gewann der Gast aus Gerthe nicht unverdient, wenn auch im 4. Viertel, selbstverschuldet, etwas glücklich mit 57:52. Lediglich Benjamin Masic mit 20 und Khaled Alarashe mit 13 Punkten konnten zweistellig Punkten.

Heiko Skiba: „Wir haben nach Problemen im 1. Viertel den Schalter umgelegt, haben die Viertel 2 und 3 sehr gut gespielt, haben ordentlich verteidigt, nur 7 und 9 Punkte in den Vierteln kassiert und 7 Minuten vor Schluss klar: 51:30 geführt. Dann haben wir das Basketball spielen eingestellt und offensiv und defensiv nichts mehr getan und die Quittung mit einem 19-0 Lauf für Derne bekommen. Die letzte Minute war dann wieder souverän und hat uns den Sieg gebracht. Allerdings müssen wir das natürlich besser und klarer spielen und den Gegner nicht mehr zurück ins Spiel lassen.“

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Wir benutzen Cookies
Wir Basketballer nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Tracking-Cookies) oder Videos darzustellen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen!