Nach langer coronabedingter Wettkampfpause ging es endlich wieder los.  Nach dem die Einspielrunde in der U 16w-Regionalliga aufgrund von Rückzügen einiger Teams leider einen sinnvollen Spielbetrieb nicht mehr ermöglichten, wurde kurzfristig die Entscheidung getroffen, mit der U 16w 1 sofort in der nächsthöheren Altersklasse der U 18 w anzutreten. Im gleichen Zuge wurde aus dem Jungjahrgang der U 16w2 die  U 16w. Und trotz des damit vorgezogenen Alterssprungs landete unser damit "über Nacht" neu gewordenes U 18 w-Team gleich einen deutlichen und beeindruckenden 101:29-Sieg gegen die Gastmannschaft von BG Dorsten.

Nach ungefährdeten Testspielsiegen beim TV Salzkotten (86:31) und dem Barmer TV (75:38) in der Vorbereitungsphase zeigten die Gerther Mädchen auch beim ersten Meisterschaftsspiel gegen das Gästeteam aus Dorsten, dass man in der langen Vorbereitungszeit gut gearbeitet und sich als Mannschaft weiter entwickelt hat. Während bei den Testspielen die Leistungen des Gerther Teams nicht über die gesamte Spielzeit konstant waren und "Luft nach oben" zuließen, startete man in die Saison hochkonzentriert und hielt diesmal das Tempo, die Spielfreude und das gute Zusammenspiel in der Offensive aufrecht. Lediglich in der Defensivarbeit gab es temporär etwas zu verbessern. Nach einem 26:11 zum Ende des 1. Viertels konnte man bis zur Halbzeitpause das Ergebnis gegen zunächst gut startende Gäste bereits auf 52:23 ausbauen, so dass die Begegnung bereits frühzeitig entschieden war. 

Auch nach der Halbzeitpause spielten die Gerther Mädchen engagiert weiter, so dass in den Schlusssekunden des Spiels auch noch der 100ste Punkt erzielt wurde. Ungeachtet der erzielten Punkte vermochten auch die Mädchen, die am Spieltag geringer gescort haben, durch eine gute Verteidigungsarbeit und sehr gute mannschaftsdienliche Zuspiele zu überzeugen.

Egal welche Formation auf das Hallenparkett geschickt wurde, alle Spielerinnen erhielten ausreichend Spielzeiten und reihten sich in eine insgesamt gute Teamleistung ein. Auch auf Umstellungen in der Verteidigung der Gäste wussten die Gerther diesmal die richtige Antwort. "Rundum ein gelungener Start unseres Teams in der noch ungewohnten Altersklasse U 18", resümierten die Coaches Stefan und Ilka. "Jetzt gilt es weiter mit Spielfreude konzentriert, fleißig und nicht nachlassend gemeinsam zur individuellen und mannschaftlichen Entwicklung zu trainieren, als  das wir in der Einspielrunde und der anschließenden Hauptsaison 2021/2022 auch noch auf leistungsstärkere Teams treffen werden.", so die verantwortliche Trainer. 

Viertelergebnisse TVG (U 18w) - BG Dorsten:   26:11, 26:12, 22:2 und 27:4

Es spielten: Romina (24), Delila (22), Jana (19), Hannah (16), Carla (8), Emely (6), Fiona (2), Mia (2) und Mara (2).  

 

Eine starke Teamleistung der U 18w im Gerther Dome wird zu recht gefeiert.

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Wir benutzen Cookies
Wir Basketballer nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Tracking-Cookies) oder Videos darzustellen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen!