Am dritten Spieltag traf die U16-1 des TVG in der Jugendregionalliga auf die Mannschaft von SG Art Giant Düsseldorf. Eine auf dem Papier durchaus lösbare Aufgabe. Und nach der letzten Partie in Oberhausen genau das richtige Spiel für eine Wiedergutmachung und um wieder Selbstbewustsein zu tanken.

 Aber der Gegner, der mit einem kompletten Jungjahrgang antrat überraschte uns zu Beginn mit seiner schnellen und zielstrebigen Spielweise und ging mit 4:0 Punkten in Führung. Sollten wir den Gegner unterschätzt haben? Nein! Unsere Starting Five mit Luca, Magnus, Fynn, Adam und Wesley nahmen nach zwei Minuten das Heft in die Hand und nutzten jetzt ihre körperliche Überlegenheit im Abschluss und verteidigten jetzt auch konsequenter. Schnell holten wir den Rückstand auf und holten uns in der siebten Spielminute mit Lucas lupenreinen Dreier einen Vorsprung von 8 Punkten. Fynn und Magnus sorgten für die restlichen Punkte im ersten Viertel zum souveränen 29:17

Nicht ganz zufrieden mit der Defense aber optimistisch wegen der guten Chancenverwertung gingen wir in die zweiten 10-Minuten.

Alle fragten sich, wann denn endlich Lennart ins Spiel eingreifen würde. Ein neuer Spieler, der den Mut gefasst hatte, von den Astrostars zum TV Gerthe zu wechseln. Im zweiten Viertel war es so weit. Und er zeigte sofort, warum er eine gute Verstärkung für unsere Regio-Truppe ist, indem er gleich zwei mal in der ersten Minute traf. Respekt!! Insgesamt verlief der zweite Spielabschnitt jedoch nicht nach unseren Vorstellungen, denn durch eine viel zu hektische und unkontrollierte Spielweise verschenkten wir eine Korbchance nach der anderen. Unsere Offense vergass völlig einen strukturierten Aufbau zu spielen und legte mehr als 50% der Würfe daneben. Gut, dass wenigstens die Defense funktionierte, sodass wir dennoch das Viertel mit 16:8 gewannen.

Spielstand zur Halbzeit:   45:25

Nach der Pause kamen unsere Jungs hoch konzentriert aufs Feld zurück und zeigten den reichlich erschienenen Zuschauern im Gerther Dom, wozu sie in der Lage sind. Pressing, Fastbreak, Passstafetten, alles gelang uns jetzt in der Offensive. Schade nur, dass sich Adam innerhalb von einer Minute drei völlig unnötige Fouls holte und somit durch sein fünftes persönliche Foul in der 23. Minuten aus dem Spiel war. Aber auch das sollte den TVG Express jetzt nicht mehr aufhalten, denn gerade in der Aufbauposition sind wir mit vielen guten Spielern reichlich bestückt. Während im zweiten Viertel Wesley, Lenard und Huzeir die Punkte machten, gesellten sich jetzt Janis, Tom und Luca zu den Scorern und schafften ein klares 33:13 im dritten Spielabschnitt.

Punktestand nach drei Vierteln:   78:38

Mit einer beruhigenden 40 Punkte Führung ging es in den Schlussabschnitt. Und da Shooten ja viel mehr Spass macht als Verteidigen, "ballerten" unsere Spieler dem jetzt völlig resignierten Gegner die Bälle nur so um die Ohren. Zwar verlor man dabei ein bisschen die Linie und vergass ein wenig die Verteidigung, was aber unserem Gegner nichts mehr nutzte. Die einzige Frage war jetzt noch, ob wir die 100 voll machen würden. Und praktisch als Willkommensgeschenk legte Wesley für unseren "Neuen" auf. Und Lennart versenkte souverän den Korb zum 100sten Punkt. Eine tolle Geste unseres Teams und eine super Leistung von Lennard.

Wir gewannen so auch noch das letzte Viertel mit 32:16 zum hochverdienten Endstand von 110 zu 54.

Eine alles in allen zufriedenstellende Leistung unserer Mannschaft gegen einen offensichtlich stark unterlegenen Gegner aus Düsseldorf.

Viertelergebnisse:      29:17      16:8      33:13      32:16

Freiwürfe:      8/16 = 50 %

Dreier:      2

 

Es spielten: Janis(10), Lennart(10), Julian(2), Tom(11), Luca(15), Magnus(19), Fynn(14), Adam, Huzeir(8), Wesley(21)

 

(Bericht: Jörg Stachowiak)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule