Am vergangenen Wochenende stand für die U16-1 des TV Gerthe das erste Spiel nach den Osterferien beim vermeidlichen Aussenseiter SVD ´75 Düsseldorf auf dem Programm.

Nach langer Zeit konnten wir mal wieder mit der kompletten Starting-Five an den Start gehen und trafen auf eine zwar klein-gewachsene aber dafür um so flinkere Düsseldorfer Mannschaft, deren Spielphilisophie darin bestand uns mit schnellen Angriffen zu überraschen. In den ersten Spielminuten blieben jedoch auf beiden Seiten die Korberfolge aus und erst nach fast 4 Minuten konnte Fynn den ersten Treffer des Spiels setzen. Trotz der optischen Überlegenheit unserer Mannschaft konten wir uns im ersten Viertel keinen wirklich großen Vorsprung erarbeiten, da wir viele Chancen liegen ließen, die Gegner mit ihrer Schnelligkeit häufig die Pass- und Laufwege zustellte und wir insbesondere im Rebound trotz unserer Größenvorteile keine Ballgewinne erlangen konnten.

Spielstand nach dem ersten Viertel: 11:14

SVD1

Im zweiten Viertel drehte Düsseldorf dann auf und wir leisteten uns einige Fehler in der Verteidigung, die der Gegner clever ausnutzte, indem der Ballführende zum Korb zog und wir sehr häufig nur noch mit Fouls die Treffer verhindern konnten. Obwohl Wesley und Magnus gut punkteten und Luca einen Dreier erfolgreich abschließen konnte, verloren wir das zweite Viertel mit 15:13.

Spielstand zur Halbzeit: 26:27

In den dritten 10 Minuten gaben wir dann Gas, zogen häufig in Einzelaktionen zum Korb, wurden aber fast immer durch Fouls gestoppt. Und als der Gegner merkte, dass unsere Freiwurfquote nicht die beste war, machte er sich dies zu Nutze und verteidigte jetzt noch aggressiver. So konnten wir unsere klare Überlegenheit einfach nicht in eine klare Führung ummünzen. Wir gewannen zwar das dritte Viertel nur mit 11:12 jedoch hatte man den Eindruck, dass es nur eine Frage der Zeit war bis die Düsseldorfer einbrechen sollten.

Spielstand nach 30 Spielminuten: 37:39

Und so kam es dann, wie es kommen musste. Wir bauten in den ersten Minuten des Schlussviertels unseren Vorsprung weiter aus, da nun der Ball besser durch unsere Reihen lief und Düsseldorf jetzt auch keine Chance mehr hatte, unsere Angriffe mit Fouls zu unterbinden. In der 36. Spielminute waren wir dem Gegner punktemäßig so weit enteilt, das der Trainer der gegnerischen Mannschaft nun seine Riege mit kleineren Spielern aufstellte, wodurch das Spiel noch mehr zu unseren Gunsten kippte. Wir beendeten das letzte Viertel mit 6:20 Punkten zum, wenn auch nicht in dieser Höhe, verdienten Sieg von 43:59. Man of the Match: Wesley

Unsere Mannschaft scheint sich der Stärke ihrer Gegner immer anzupassen und so gewinnt man selbst gegen klar unterlegene Mannschaften nicht mehr so souverän wie in der Hinrunde. Dieses Mal hätte man das Spiel auch mit der Frage überschreiben können: Was ist eigentlich ein Rebound?

Nichts desto trotz, ein Sieg ist ein Sieg, und wir haben unseren 3. Tabellenplatz erfolgreich verteidigt. Im nächsten Spiel gegen Dorsten muss dann aber eine klare Leistungssteigerung her. Ihr schafft das schon Jungs.

Viertelergebnisse:    11:14          15:13          11:12          6:20

Freiwurfquote:    2/11 = 18,2 %

Es spielten: Janis(8), Adam(4), Phillip, Tom(2), Luca(3), Magnus(10), Fynn(10), Maxi(2), Sebastian, Wesley(20)

svd2

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule