Die Gerther U16-Mädchen gewinnen in einer packenden Partie nach  sehr guter Leistung beim BSV Wulfen mit 55:49. Die U16w bleibt mit einer makellosen Bilanz von 8 Siegen damit Tabellenführer in der Oberliga und geht ungeschlagen in die Weihnachtsferien.

Um es vorwegzunehmen: Es war die erwartet schwierige und enge Partie gegen die spielstarken Mädchen vom BSV Wulfen. Die Gastgeberinnen hatten in den letzten Wochen schon mit hohen Spielergebnissen zu ihren Gunsten aufgewartet. Und die Ausgangsvoraussetzungen waren für die Gerther U16 w vor diesem Spitzenspiel alles andere als optimal. Neben Hannah K. (längere Reha) fiel verletzungsbedingt Leistungsträgerin und Aufbauspielerin Romina aus, in der Woche machte sich der Erkältungsvirus noch bei einigen Spielerinnen breit und Vici knickte beim warm-up unmittelbar vor Spielbeginn unglücklich um. Im Gegensatz zum eher durchwachsenen Auftritt in Kleve gingen die Gerther Mädchen diesmal die Partie aber von Beginn an konzentriert, fokussiert und entschlossen an, um die Tabellenführung zu verteidigen, nachdem man in der Trainingswoche Fehler und Schwächen offen angesprochen hatte.

Gegen den großgewachsenen und sehr ausgeglichen besetzten Kader aus Wulfen entwickelte sich von Beginn an eine intensive, enge und spannende Partie, die einem Spitzenspiel zweier guter Mannschaften gerecht wurde.

Nach dem ersten Korb der Gastgeberinnen, war es Delila, die ihr Gerther Team mit 2 wichtigen erfolgreichen Würfen aus der Halbdistanz ins Spiel brachte, bevor sie die intensive Verteidigung der Gastgeberinnen und eine eigene frühe hohe Foulbelastung im 1. Viertel aus dem Tritt brachten. Schon früh war das Gerther Team zu weiteren Umstellungen gezwungen. Nach einem von Gerthe herausgespielten 10:6 Vorsprung (7. Minute) waren es die Wulfener Mädchen, die ihrerseits wieder mit 11:10 in Führung gingen, bevor Gerthe mit gelungenen Korbaktionen antwortete. Mit einem knappen 14:11-Vorsprung für die Gerther U16w ging es in das 2. Viertel.

Hier bauten die Gerther Mädchen mit einer sehr engagierten Defense sowie vielen schönen, temporeichen und effektiven Offensivaktionen ihre Führung etwas aus, so dass unser U 16w-Team mit einer 32:23-Führung in die verdiente Halbzeitpause gehen konnte. Diese herausgespielte Führung gaben die Gerther Mädchen mit erfolgreichem Teamplay und hoher Einsatz- und Laufbereitschaft in der Folgezeit nicht mehr aus der Hand.

Das 3.Viertel mit der geringsten Korbausbeute (8:7) stand eher im Zeichen der engagierten Verteidigungsarbeit beider Mannschaften. Es wurde um jeden Ball unter dem Korb sowie außerhalb der Zone gekämpft, die Räume für Korbaktionen wurde immer enger, Ballverluste oder Fehlwürfe der Gerther Mädchen wurden durch gelungene Defenseaktionen postwendend ausgeglichen. Mit einer 40:30-Führung ging es in das spannende Schlussviertel. Sowohl von der Gerther Bank als auch vom mitfahrenden Anhang auf der Tribüne kam positive Unterstützung, das packende und intensive Spiel hatte alle Beteiligten schon in den Bann gezogen.

Nach den Zwischenständen von 44:36 (34. Spielminute) und 49:39 (38. Minute) zugunsten des TV Gerthe ging es in die spannenden letzten Spielminuten gegen sich weiter gegen die Niederlage stemmende und kämpfende Gastgeberinnen. Das Gerther Team hielt indes dagegen und konnten ihrerseits ihre Gegnerinnen mit einer starken Leistung weiter auf Distanz halten. In den letzten 3 Minuten wurden die Gerther Mädchen nach Fouls immer wieder an die Freiwurflinie gezwungen. Auch hier zeigten sich die Gertherinnen nervenstark und ruhig. Mit einer Freiwurfquote im gesamten Spiel von 9:12 präsentierte man sich auch hier bestens. Mit einem die Partie vorentscheidenden und herausgespielten 55:45 Vorsprung zu Gunsten der Gerther U 16w ging es in die Schlussminute. Hier konnten die Gastgeberinnen zwar nochmals zum Endergebnis von 55:49 verkürzen, am verdienten Auswärtssieg des Gerther U16w-Teams beim Kampf um die Spitzenposition änderte sich jedoch nichts.

Erleichtert feierten die Gerther Mädchen nach einer sehr guten Leistung diesen Erfolg, bleiben damit Tabellenführer in der Oberliga und können nunmehr die Weihnachtspause genießen.

 

Foto: Feierlaune und gute Stimmung in der Kabine direkt nach dem Sieg in Wulfen

„Wir können heute sehr stolz auf unsere Mädchen sein, die sich trotz widriger und schwieriger Ausgangsbedingungen sehr leistungsstark und überzeugend präsentiert und wichtige Punkte bei diesem Spitzenspiel errungen haben“, resümierten die Coaches Stefan Wachholz und Ilka Leißnig.

Insgesamt eine Klasse-Leistung des gesamten Teams. Gleichwohl sollen hier besonders hervorgehoben werden: Julia (die zweikampf- und reboundstark insbesondere unter dem Korb agierte), Hannah (die ihre beste Saisonleistung genau im richtigen Moment zeigte); Vici und Jana (die sich trotz Verletzung und Krankheit in den Dienst der Mannschaft stellten), Carla (die eine Top-Leistung auf der für sie ungewohnten Aufbauposition gegen gute und defensivestarke Gegenspielerinnen zeigte) sowie Fiona (die mit ihrem Einsatz, Ansporn und Optimismus das Team auf und außerhalb des Spielfeldes beflügelte).

Ein großes Dankeschön geht einmal mehr wieder an die uns begleitenden und vorbildlich unterstützenden Eltern.

Das gesamte U16w-Team wünscht allen Aktiven, Freunden, Förderern und Angehörigen der Basketballabteilung frohe Weihnachten sowie einen guten Start ins neue Jahr.

Statistik:

BSV Wulfen – TV Gerthe (U16w) 49:55

Viertelergebnisse:

11:14, 12:18, 7:8 und 19:15

Punkteverteilung:

Hannah A. (15), Carla (13), Delila (8), Jana (8), Julia (5), Vici (4), Anita (2), Tanja, Fiona, Madeleine und Rijada.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.