Zu groß war die technische und spielerische Überlegenheit der Gerther Mädchen. Bereits kurz vor Ende des 3. Viertels gab die Gegnerinnen aus Essen im Ruhrderby beim Stand von 94:10 für das Gerther Team  leider vorzeitig und zu diesem Zeitpunkt überraschend auf.  Die Gerther Mädchen bleiben mit einer makellosen Bilanz mit 6 Siegen weiterhin Tabellenführer in der Oberliga.

Da die Essener Mädchen zu Beginn des Spiels nur mit 5 Mädchen antraten, nahm die Gerther Bank alle Auszeiten, um abstimmungsgemäß den Reviernachbarinnen auch zusätzliche Pausen zu verschaffen. Auch agierten die Gerther Mädchen in der Defense im Vorfeld auf Anweisung zurückhaltend, um die Gegnerinnen im Spiel zu halten. Ebenso wurde von Beginn an vielen Mädchen im Gerther Team weitere Spielpraxis verschafft, die sonst weniger Einsatzminuten haben oder bisher in einem Ligaspiel noch nicht zum Einsatz gekommen sind. Obwohl das Essener Team zur 2. Halbzeit noch durch 2 nachreisende Spielerinnen Zuwachs erhielten, brach die Essener Trainerin trotz aller vorherigen Rücksichtnahmen die Partie nach wenigen Minuten ab. Wenngleich das Reglement dies ermöglicht, war dies sehr schade, da wir gerade den Spielerinnen mit geringerer Erfahrung in unseren Reihen gern noch mehr Spielpraxis ermöglicht hätten. 

Im Ergebnis war es jedoch schön zu sehen, welchen Entwicklungsfortschritt sich gerade unsere unerfahrenen Spielerinnen bereits erarbeitet haben, da die Gerther Mädchen egal in welcher Formation auf dem Hallenparkett die Partie jederzeit dominierten, ihre individuellen Stärken ausspielten, Trainingsinhalte umsetzten und das Ergebnis kontinuierlich ausbauten. Glückwunsch auch an Rijada und Michelle, die ein gelungenes  Saisondebüt feierten. Stark im Abschluss unterm Korb diesmal auch Madeleine, die in nur kurzer Spielzeit fleißig punktete. Gerne hätten wir Euch weiterhin auch im Schlussviertel, wie vorgesehen,  spielen gesehen, wozu es aber leider nicht mehr aufgrund der Entscheidung des Gegners kam. Auch stimmte positiv, das die Korbausbeute sich breit im Kader verteilte.

 

Spielstatistik:

TV Gerthe U16w - CRO Baskets Essen  94:10 (Spiel wurde kurz vor Ende des 3. Viertels vom Gegner abgebrochen)

Viertelergebnisse:

36:6, 34:0, 24:4 und (---)

Delila (24), Romina (14), Madeleine (12), Jana (10), Vici (8), Hannah Al. (8), Anita (6), Rijada (6), Fiona (4), Tanja (2), Caprice und Michelle (-)

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.