Das Gerther U16 weiblich-Team konnte den 2.Sieg im 2. Saisonspiel in der noch jungen Oberliga-Saison verbuchen. Dabei wurde der Grundstein zum Erfolg gegen das gute Gästeteam von Borken-Hoxfeld bereits in der ersten Halbzeit mit einer deutlich herausgespielten 50:17-Führung gelegt.

Angetrieben durch ein sehr gutes, schnelles und umsichtiges Aufbauspiel, gelungenes Teamplay, große Lauf- und Leistungsbereitschaft sowie durchsetzungsstarke Reboundaktionen startete das Team insbesondere in der Offensive sehr gut in die Partie. Die Mannschaft setzte dabei den Matchplan und viele der im Training einstudierte Angriffsaktionen gut um. Demgegenüber konnte der Aktionsradius der Topscorerinnen von Borken-Hoxfeld vom letzten Spieltag weitgehend eingeengt werden. Durch gute und konsequente Defensearbeit kamen die Gegnerinnen häufig nicht zum Abschluss, so dass der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Mit einem 20:4-Vorsprung endete das 1. Viertel.

Im 2.Viertel knüpften die Gerther Mädchen auch nach ersten Wechseln weiter an die überzeugende und starke Leistung sowie das Tempospiel an, fanden immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr und spielten die bestpositionierte Mitspielerin an. Ebenso zeigten sie sich insbesondere beim Rebound gedankenschneller und bissiger. Bei den Abschlussaktionen mit direktem Zug zum Korb sowie bei Würfen aus der Halbdistanz zeigte sich das Team überdies sehr effektiv und treffsicher, entschlossen und auch gegen groß gewachsene Gegnerinnen erfolgreich. Mit einer die Partie bereits vorentscheidenden 50:17-Führung ging es dann in die verdiente Pause.

Aus der Halbzeit kamen unsere Gegnerinnen dann deutlich engagierter, aggressiver und konsequenter. Hier zeigte sich, dass es sich bei dem Team aus Borken Hoxfeld um eine durchaus spielstarke Mannschaft handelt, so dass sich hier im weiteren Verlauf eine mehr ausgeglichene Partie entwickelte. Ohne die Spielkontrolle zu verlieren, gewannen die Gerther Mädchen aber auch das 3.Viertel mit 17:12 zum Zwischenspielstand von 67:29. Im Schlussviertel gelang es den Gegnerinnen zunehmend mehr auch ihre große Centerin erfolgreich in Szene zu setzen, wohingegen sich im eigenen Spiel insbesondere in den letzten 5 Minuten gerade in der Defensive Nachlässigkeiten, Abstimmungsdefizite,  Stellungsfehler und Konzentrationsmängel einstellten und der eigene Spielfluss etwas verloren ging. Aufgrund der Kampfbereitschaft verdienten sich unsere Gegnerinnen insofern den Gewinn des letzten Viertels mit 20:12.

An dem deutlichen Sieg der Gertherinnen und der weitgehenden guten und überzeugenden Teamleistung bis zur Schlussphase vermochte dies aber nichts mehr zu ändern.

Insofern gilt es im Training weiter als Team und individuell in den nächsten Wochen konzentriert und intensiv zu arbeiten, um auch die notwendige  Konstanz über den Gesamtspielverlauf zu gewährleisten und auch in der Breite alle Spielerinnen unseres Kaders auf das nächste Level zu heben. Um in der Tabelle weiterhin oben im Wettbewerb  gegen  im Saisonverlauf noch erwartet leistungsstärkere und körperlich überlegene Teams mitzuspielen, müssen die Grundlagen im Training gelegt werden. Insofern hat auch dieses Spiel deutlich gemacht, dass es jedenfalls noch viel zu tun gibt, also packen wir es an...-).

Spielstatistik:

TV Gerthe U16w - RC Borken Hoxfeld  79:49

Viertelergebnisse:

20:4, 30:13, 17:12 und 12:20

Romina (17), Delila (16), Carla (12), Jana (10), Victoria (6), Hannah A. (6), Julia (4),  Madeleine (4), Tanja (2), Anita (2), Fiona und Caprice.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok