Am frühen Sonntagmorgen konnte man um 8.00 Uhr vor dem Schulzentrum in Gerthe einige verschlafene Gesichter entdecken. Früh morgens ging es für die U16w nach Kaarst. Hochmotiviert wurde man von einem Gegner ohne Kampfgericht, Spielerpässen und Anzeigentafel empfangen. On-Top kam noch hinzu, dass man ohne das Mitbringen von Bällen hätte kein Spiel bestreiten können.

Trotz aller Unstimmigkeiten starten die Gerther Girls wach ins erste Viertel. Die ersten zwei Punkte konnte Dalila für ihr Team erspielen.

Defensiv setzten die Gertherinnen die geübte Defense zwar noch nicht konsequent um, waren gegen den unerfahrenen Gegner jedoch trotzdem sehr erfolgreich. Bis zur 9. Minute legten die Gerthe Girls somit einen 24:0 Lauf hin. In der 10. Minute gelangen den Gastgeberinnen durch ein gutes Pick-and-Roll-Spiel dann auch die ersten zwei Punkte. (2:26)

Hannah präsentiert sich mit 25 Punkten heute stark in der Offense

Im nächsten Viertel wurde aufgrund der hohen Führung dann inkonsequent verteidigt. Picks wurden nicht angesagt und die Helpside verpasste ihren Einsatz. Dies wussten die Mädels aus Kaarst zu nutzen und erzielten leichte Punkte am Brett. Offensiv stellte sich das Team nicht ordentlich auf und konnte so einige freie Cuts nicht anspielen. Mit einer mageren Ausbeute von 8:15 konnte man das Viertel für sich entscheiden.

Im dritten Viertel setzte man die Defense wieder konsequent um und stoppte sowohl Cuts als auch die ballführende Spielerin gut. Offensiv spielte man durch gut Bewegungen aller Spielerinnen leichte Punkte am Brett raus. Durch eine konsequente Defense und eine organisierte Offense gelang es den Gertherinnen das Viertel mit 0:25 für sich zu entscheiden.

Im letzten Viertel wollte der Ball dann nicht mehr so recht in den Korb. Trotz einiger verlegten Korbleger und freien Würfe konnte die Mädels so aber noch vier Minuten an ihrer Defense feilen. In der 34. Minute erzielte Julia dann den 70. Punkt für ihr Team, wodurch der Kaarster Trainer bei einem Spielstand von 10:70 das Spiel abbrach.

Die Gerther Mädels nehmen den Sieg trotzdem freudestrahlend mit nach Hause, auch wenn sie lieber noch weitere sechs Minuten gekämpft hätten.

Es spielten: Dalila (4), Hannah (25), Neele (4), Julia (13), Jana (6), Romina (8), Sarah (8) und Jasmin (2)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok