Ja das Ergebnis ist leider kein Tippfehler und es schmerzt noch ein wenig, wenn man es sich anschaut, aber man muss nach den gespielten 40 Minuten sagen, dass zwischen Gütersloh und unserem Team mehr als ein Klassenunterschied bestand. Unsere dünne Personaldecke war durch die Abwesenheit von Alwin und Emre auf der großen Position weiter geschwächt und von Anfang an mussten wir uns gegen eine harte Ganzfeld-Pressverteidigung durchkämpfen. Der Dauerdruck der Gäste brachte uns oft in Schwierigkeiten und wir schafften es kaum zum gegnerischen Korb zu kommen. Mathis und Lena mussten früh mit Schmerzen ausgewechselt werden und so konnte die Marschroute für das Spiel lauten: "Schadensbegrenzung"

Erst in der 17 Spielminute schafften wir unseren ersten Korb. Da hatte der Gegner bereits 52 Punkte auf dem Konto. Zur Halbzeit kam nur ein weiterer Korb von uns dazu, sodass wir zur Halbzeit 4 zu 62 hinten lagen. In der zweiten Halbzeit ließ der Druck von Gütersloh ein wenig nach und wir kamen nun auch besser zum Korb. Wenn wir die freien Mitspieler finden konnten, wenn unser Ballführer gedoppelt wurden, konnten wir auch Körbe erzielen. Die starken Einzelspieler der Gütersloher konnten immer wieder ihre Stärken ausspielen und trafen beinahe nach Belieben. Vor allem bei eigenen Einwürfen hatten wir unsere Probleme. Dadurch kassierten wir sehr viele Turnover, die vermeidbar waren. So konnten wir immerhin 21 Punkte im zweiten Durchgang erzielen, die hohe Niederlage konnten wir aber nicht verhindern.

Fazit: Mit unserem kompletten Kader wären es wahrscheinlich ein paar Gegenkörbe weniger und ein paar eigene Körbe mehr geworden. So mussten wir die 40 Minuten Dauerdruck über uns ergehen lassen. Mund abwischen, weiter machen. Wir haben uns trotz der Klatsche nicht aufgegeben, auch wenn man das bei so einem Ergebnis kaum glauben mag. Die nächsten beiden Spiele gegen Kaiserau und Bad Oynhausen werden ähnlich hart, aber als Team gehen wir da gemeinsam durch!

Mit dabei waren:

Calvin (3 Punkte), Mathis (2 Punkte), Anrica (8 Punkte), Edgar (2 Punkte), Wanja (2 Punkte), Lena (4 Punkte), Benedict (4 Punkte) und Fabio.

Viertelergebnisse: 0 zu 30 / 4 zu 32 / 11 zu 37 / 10 zu 22

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok