Stark angefangen, stark nachgelassen. Nochmal zurückgekämpft bis auf einen Punkt, aber es hat leider nicht mehr gerreicht das Spiel nochmal zu drehen. So könnte man das U14 Heimspiel gegen die Astrostars 2 kurz und knapp zusammenfassen. Personel mussten wir wieder kurzfristig Ausfälle kompensieren, sodass wir mit nur 8 Spielern ins Spiel gingen. Dabei gab Yassin sein Debüt im Gerther Trikot.

Wir starteten gut ins Spiel und konnten mit einigen Tempoangriffen schnell mit 9 zu 2 in Führung gehen. Nur gab diese Führung uns überhaupt keine Sicherheit. Wir fingen nach knapp 5 Minuten an nicht mehr zielstrebig den Weg zum Korb zu suchen, sondern trafen viele schlechte Entscheidungen und die Astrostars kamen immer besser ins Spiel und holten den Vorsprung Punkt für Punkt auf. Wir wachten Ende des Viertels nochmal auf und erhöhten nochmal auf 12 zu 9.

Das zweite Viertel war überhaupt nicht in unserem Sinne. Vorne keine Körbe und hinten viele Fehler in der Abwehr. Auch das Reboundverhalten gegen die körperlich kleineren Gegner war viel zu passiv. Die Konsequenz: 8 Minuten ohne eigenen Korberfolg und ein 16 zu 0 Lauf der Gäste brachte uns klar ins Hintertreffen. EIne Auszeit brachte zumindest die Abwehr wieder in die Spur, denn die letzten 3 Minuten des Viertels blieben wir ohne Gegentreffer und schon klappte es auch vorne wieder besser, sodass wir zur Halbzeit nur noch mit 8 Punkten hinten lagen (19 zu 27)

Das die Mannschaft Rückstände aufholen kann, hatte sie schon in den vergangenen Heimspielen bewiesen, sodass wir motiviert aus der Kabine kamen. Mit deutlich besserem Umschaltspiel kamen wir mit Druck nach vorne und auch das Reboundverhalten war nun deutlich verbessert. Wir kämpften uns zum letzten Viertel auf 35 zu 37 heran.

Die Endphase des Spiels lief hitzig und umkämpft, denn beide Teams wollten unbedingt den Sieg. Es ging hin und her, denn keiner konnte sich entscheidend absetzen und beide Teams fanden die Lücken in der Abwehr. Wir kamen bis auf einen Punkt heran, doch dann traf der Gegner einen Distanzwurf und erhöhte auf 3 Punkte. Uns lief die Zeit davon. Wir schafften es nicht die großen Spieler am Brett in Szene zu setzen und die Astros hatten Einwurf unter unserem Korb. Wir schafften es nochmal einen Einwurf zu bekommen, aber mit nur 3 Sekunden Restzeit auf der Uhr aus der eigenen Spielhälfte kamen wir nicht mehr dazu einen Wurf außerhalb der 3-Punkte Linie zu versuchen. So mussten wir uns am Ende knapp mit 45 zu 48 geschlagen geben.

Fazit: Das schwache zweite Viertel hat uns letztendlich den Sieg gekostet. Die 8 Minuten ohne eigenen Korberfolg brachten die Astrostars auf die Siegerstraße und wir schafften es auch nicht mehr nochmal in Führung zu gehen. Hinten war vor allem das Reboundverhalten und vorne wieder mal die schwache Chancenverwertung die Hauptgründe für diese Niederlage, die nicht hätte sein müssen. Positiv war die Moral, denn das Team hat bis zum Schluss alles versucht das Spiel noch zu gewinnen. Das es nicht gereicht hat ist natürlich schade, aber auch solche knappen Niederlagen gehören zu diesem Sport dazu.

Viertelergebnisse: 12 zu 9 / 7 zu 18 / 16 zu 10 / 10 zu 11

Mit dabei waren: Calvin (3 Punkte), Yassin, Cajus (2 Punkte), Benedict (4 Punkte), Alwin (6 Punkte), Mathis (4 Punkte), Julian (16 Punkte) und Emre (10 Punkte)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok