Nachdem unsere U14-offen in der letzten Saison die Kreismeisterschaft feiern durfte, entschied man sich mit dem verändertem Team die Oberliga-Quali zu bestreiten.
Die Testspiele vor der Quali verliefen durchaus positiv. Das Team spielte sich gerade Offensive in einen ordentlichen Fluss und kurz vor den Sommerferien bekam unsere U14 dann auch noch qualitative Verstärkung.

Am 14.08 war es soweit. Der Qualitag für unsere U14-offen stand an.
In einem Dreierduell trat jeder gegen jeden an. Der Erstplatzierte dieser drei qualifizierte sich direkt für die Oberliga, der Zweitplatzierte musste in eine zweite Qualirunde und der Drittplatzierte würde in der Landesliga antreten.

Im ersten Spiel stand unsere U14 dem Gast aus Ibbenbüren gegenüber. Es war über 40 Minuten kein einfaches Spiel, da Ibbenbüren technisch sehr gut ausgebildet war und unsere Jungs vor einige Probleme stellte. Unsere U14 wusste jedoch ihre Macht unter den Brettern auszunutzen. Immer wieder ging der Ball runter zu den größeren Jungs, welche sich dann relativ einfach unterm Korb durchsetzen konnten.
Auch wenn nicht jeder Versuch den direkten Weg in den Korb fand, so konnte man durch zweite und auch dritte Chancen nach dem  Offensivrebound anschließend erfolgreich abschließen.
Ab der Mitte des dritten Viertels spielte sich unsere U14 einen durchaus beruhigenden Vorsprung heraus, wovon sich der Gast aus Ibbenbüren nicht mehr erholen konnte. Da unsere Jungs das Spiel bis zur 40. Minute ernst nahmen, so gewann man am Ende dann doch deutlicher als zunächst erwartet.

Endstand: TV Gerthe 78-55 Ibbenbüren

Im zweiten Spiel des Tages standen sich Ibbenbüren und Bielefeld gegenüber.
In diesem Spiel mussten unsere Jungs von der Tribüne aus zusehen, was auf sie im dritten Spiel des Tages warten würde. Bielefeld, mit ordentlich Qualität im Kader, ließ Ibbenbüren von Minute Eins an keine Chance. So konnte die Mannschaft aus Bielefeld ihre Spielminuten gut verteilen, sodass alle genügend Kraft für das letzte Spiel haben würden.

Endstand: Ibbenbüren 55-97 Bielefeld

Im dritten und somit im Entscheidungsspiel standen sich Gerthe und Bielefeld gegenüber.
Allen in der Halle war klar, dass der Sieger dieser Partie, sich direkt für die U14-Oberliga qualifizieren würde.

Der Gast aus Bielefeld kam deutlich besser ins Spiel hinein und spielte sich schnell einen kleinen Vorsprung heraus.
Unsere U14 kam zu Beginn des Spiels durch die gute Defense der Bielefelder nicht zu ihrem gewohnten Spielfluss in der Offensive.
Durch jede gute Aktion fand man jedoch besser ins Spiel hinein und ließ Bielefeld somit nicht davon ziehen. Zur Halbzeit hatten unsere Jungs noch alle Möglichkeiten den Rückstand aufzuholen und das Spiel somit zu gewinnen.

Auch wenn der Gast aus Bielefeld zwischenzeitlich auf +15 stellte, so ließ unsere U14 nicht abreißen und kämpfte sich immer wieder zurück. Jedoch musste man im ganzen Spiel einige erfolgreiche 3-Punktewürfe der Bielefelder hinnehmen.

Je länger das Spiel ging, desto mehr wurden die Zuschauer ein Faktor. Die Halle war mit weit über 100 Leuten gut gefüllt und die Mehrheit unterstützte unsere U14 lautstark. Dies hinterließ bei den Bielefelder Spielern anscheinend einen großen Eindruck. Denn die Jungs aus Bielefeld ließen sich oft zu hektischen Würfen hinreißen und spielte immer hektischer. Dies wussten unsere Jungs auszunutzen und man holte Punkt um Punkt auf. Am Ende hatte man den Sieg mit dem letzten Angriff in eigener Hand, man musste sich nach 40 gespielten Minuten dann aber mit der Overtime anfreunden.
In dieser Overtime gin es hin und her. Wenn ein Team einen Turnover fabrizierte, dann ließ der Turnover des gegnerischen Teams nicht lange auf sich warten. Es musste kommen, wie es kommen musste. Bei einer Spielzeit von 5,7 Sekunden und einem Rückstand von -1 bekam unsere U14 zwei Freiwürfe zugesprochen. Diese wurden beide verwandelt und dem Gast aus Bielefeld blieben noch wenige Sekunden, das Spiel dann doch zu gewinnen. Doch der letzte Wurf verfehlte sein Ziel, weshalb unsere U14 sich am Ende nach einem Overtime-Krimi durchsetze.

Endstand: TV Gerthe 77-76 Bielefeld

 

Coach Tom:

Dieses Spiel wird von den anwesenden Personen in der Halle niemand so schnell vergessen. Spannung bis zum Ende, Entscheidungsspiel in der Overtime und dann mit einem Punkt gewonnen. Wir, als gesamtes Team, haben uns diese erfolgreiche Quali und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga am Ende verdient. Nach dem Spiel haben wir gesehen, was uns den Trainern und den Spielern selbst, diese Quali bedeutet hat. Einige Spieler standen vor uns mit Freudentränen in den Augen, die anderen waren sprachlos.
Am Ende war es der erste Schritt. Wir wissen jedoch selbst, dass uns in der bevorstehenden Oberliga-Saison 18 spannende und enge Spiele erwarten werden. Deshalb müssen wir im Training umso mehr für eine erfolgreiche Saison arbeiten!

Ein besonderer Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Zuschauer, welche uns am Qualitag einen schönen Rahmen ermöglicht und am Ende erfolgreich zum Aufstieg gepeitscht haben!

 

 

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule