Am vergangenen Wochenende stand das Derby gegen die VFL Astrostars 2 an.
Da man das Hinspiel recht souverän mit 15 Punkten gewonnen hatte, war das Ziel in diesem Spiel vor allem ein paar Dinge aus dem Training zu üben.

Die Gerther starteten gut ins Spiel und schafften durch schnelles Passspiel und kluge cuts viele freie Wege zum Korb, die auch direkt zu Punkten führten. Dank der engagierten Defense aller Spieler und einer sehr guten Helpside Verteidigung, vor allem von Lando, gelang es dem Gegner erst nach 4 Minuten die ersten Punkte zu erzielen. Tim C. warf als Antwort darauf direkt einen 3er, sodass die Gerther ihre Führung ausbauen und das Viertel mit 19:11 gewannen.

Offensiv gelang es zwar, weiterhin Punkten zu machen, allerdings wurden diese Punkte vor allem durch starke Einzelaktionen erzielt, wo man sich durch mehrere Verteidiger durchkämpfte.Doch durch einige Ballgewinne konnten einige Fastbreaks erzielt werden und auch Jannis seine Punkte beitragen.Insgesamt ließen die Gerther in diesem Viertel nur 4 Punkte zu, was es Defensiv zum erfolgreichsten des Spiels machte.

Nach der Halbzeitpause folgte dann leider ein Bruch im Spiel, was die Astrostars schnell auszunutzen wussten. Defensiv nahm man viel zu spät die Gegenspieler auf, was zu unnötigen Fouls oder einfachen Korbabschlüssen führte. Teilweise sah es aus als ob die Zuordnung nicht klar wäre, weil man sich erst in der Gegnerischen Zone bemühte seinen Gegenspieler zu suchen. Auch Offensiv spielte man unruhig, was oft zu schnellen turnovern oder dummen Fouls führte. Zu unserem Glück trafen die Astrostars die Freiwürfe nicht gut, sodass das Viertel knapp mit 21:19 gewinnen konnte.

Auch im Vierten Viertel setze man die Anweisungen der Trainerinnen, das Spiel ruhiger zu gestalten, als Team zu spielen und auch mal Blöcke zu stellen, nicht um. Stattdessen zog mal weiterhin, gegen eine Wand von Gegenspielern bemühte sich nicht um offensiv Rebounds, was kaum zu Körben auf Gerther Seite führte.Das sich passen und bewegen durchaus lohnen können bewies einer der wenigen guten Abschlüsse in diesem Viertel, wo Tim C. einen gut vorbereiteten 3er verwandelte.

Nichtsdestotrotz ließen sich die Fehler des vorangegangenen Viertels nicht abschalten und da die Heimmannschaft mittlerweile auch besser traf, ging dieses Viertel 17:12 für Astrostars aus.

Dennoch gewannen die Gerther auch das Rückspiel mit 66:51- also wieder genau 15 Punkten aufgrund der guten Leistung in der ersten Halbzeit.Für die kommenden Spiele werden wir auf jeden Fall nochmal vermehrt am Cut-and-Fill arbeiten müssen, um Lücken für einfachere und klügere Aktionen zu schaffen.

Viertelergebnisse: 11:19, 4:14, 19:21, 17:12 
Spieler: Jannis, Sascha, Michelle, Samuel, Ömer, Tim R., Taylan, Berk, Tim C. und Lando 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.