Nach der Weihnachtspause, stand für die U14o am 11.01.2020 das letzte Hinrundenspiel an. Man trat  gegen den Tabellen 10. Witten Baskets an.

Vor dem Spiel wurde dem Team noch eingeschärft den Gegner nicht zu unterschätzen, eine aggressive Mann-Mann Verteidigung zu spielen und auszuboxen.
Aber leider war die U14o noch im Ferienmodus, die ersten Minuten klappte kaum etwas. Anstatt einer Ganzfeld-Verteidigung wurde erst ab der Mittellinie verteidigt. Und auch das Ausboxen wurde kaum umgesetzt. Witten hatte zwei große Center und kam so immer wieder zu einfachen Rebounds. Eine frühe Auszeit in der vierten Minute brachte leider auch nicht die erhoffte Wirkung. Das Viertel verlor man mit 9:13.

Im zweiten Viertel zeigte Jannis eine starke Defensivleistung, immer wieder konnte er seinen Gegner stoppen und auch einige Male blocken. Generell kam das Gerther Team nun besser ins Spiel, in der Defensive wurde besser verteidigt und auch ausgeboxt. In der Offensive hatte das Gerther Team aber weiterhin einige Probleme. Durch eine sehr tief stehende Mann-Mann Verteidigung der Wittener, war die Zone oft zu. Es wurde oft versucht in Einzelaktionen zum Korb zu ziehen, dies war aber nicht sonderlich erfolgreich. Trotzdem konnten die Gerther das Viertel mit 20:12 für sich entscheiden und mit einem Halbzeitstand von 25:29 ging es in die Kabine.



Das dritte Viertel startete mit einem schnellen Korb von Berk. Taylan organisierte den Aufbau und sorgte für eine gute Struktur. Das Team kam immer besser in ihr Cut and Fill Spiel. Leider wurden einige leichte Korbchancen vergeben. In der Verteidigung boxten vor allem Lando und Tim C. richtig gut aus. Zwischen der 23.-28. Minute fiel bei beiden Team kein einziger Korb. Danach hatten die Gerther einen 8:0 Run und konnten das Viertel mit 13:4 gewinnen.

Mit einer 42:29 Führung ging es in das letzte Viertel, hier bekamen die Bankspieler auch nochmal viel Spielzeit. Weiterhin hatte man einige Probleme die schnellen Spieler von Witten frühzeitig zu stoppen. Ansonsten sah die Verteidigung aber schon besser aus als am Anfang des Spieles. Ömer und Tim R. konnten sich auch einige Ballgewinne in der Defensive sichern. Das Gerther Team gewann das Spiel mit 60:40.

Insgesamt zeigte die U14 heute die schlechteste Saisonleistung, die Wittener waren viel ehrgeiziger und hatten mehr Lust das Spiel zu gewinnen. Auch wenn man gegen den Tabellen 10. spielt, muss man 100% geben. Die Hinrunde konnte man mit 9 Siegen und 2 Niederlagen erfolgreich gestalten. Nun müssen wir in der Rückrunde definitiv wieder in die alte Form finden, damit man auch am Ende der Saison noch auf den 2. Tabellenplatz steht.

Spielstatistik: Witten Baskets: TV Gerthe U14o, 40:60
Viertelergebnisse: 13:9, 12:20, 4:13, 11:18
Freiwurfquote: 5/15
Spieler: Jannis, Samuel, Sascha, Michelle, Ömer, Taylan, Tim R., Berk, Tim C. und Lando

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Wir benutzen Cookies
Wir Basketballer nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Tracking-Cookies) oder Videos darzustellen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen!