Mannschaft noch in den Osterferien

In nicht guter Verfassung präsentierte sich die U13 des TV Gerthe nach den Osterferien. Es dauerte sieben Minuten bis erstmalig dauerhaft die Mittellinie überquert werden konnte. So gelang es uns wenigstens aus einem 2:20 ein 10:22 zur ersten Viertelpause zu erzielen.

Im nächsten Viertel sollte es so weiter gehen. Wir waren nicht wach im Kopf und machten einen "unforced error" nach dem anderen. Gut anzusehen war dies nicht. Wieder gelang es uns erst ab der siebzehnten Minute aus einem 12:40 ein 18:44 zur Halbzeit zu erzielen.

In der Halbzeit wußten die TV Girls schon recht gut einzuschätzen woran es happerte, besser wurde es dennoch nicht. Wieder ließen wir so viel vermissen, was den Sport eigentlich so schön macht. Erst in der (in diesem Spiel) ominösen siebten Minute des Viertels gelang uns der erste Korb der zweiten Halbzeit zum 20:63. Von da an lief es wieder etwas besser und wir gingen mit 27:70 in den letzten Spielabschnitt.

Und aufeinmal klappte alles ein wenig besser. Der Gegner schraubte den Druck zurück und schon sahen wir ein gleichwertiges Spiel. 14:14 endete dieses Viertel.

Somit war die Niederlage ebenso enttäuschend wie auch in der Höhe verdient.

Dabei waren: Tanja (2), Sarah (2), Fabi, Jasmin (8), Isa, Lea (22), Leonie, Celine (7), Rahel

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok