Starkes Spiel wird nicht mit einem Sieg belohnt

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberhausen ging es im letzten Spiel im Jahre 2014. Wir kamen gut ins Spiel und wir konnten uns schnell auf 8:2 absetzen. Doch die 69ers konnten Stück um Stück näher herankommen und in der achten Minute gar mit 14:16 in Führung gehen.

Über fünf Punkte in Folge konnten wir aber mit 19:16 das erste Viertel für uns entscheiden. Auch im zweiten Viertel blieb die Intensität weiterhin sehr hoch. Kleine Serien beider Teams wechselten sich ab und wir konnten mit einem knappen 35:34 in die Pause gehen.

Auch das dritte Viertel verlangte beiden Mannschaften alles ab. Auch hier hattern beide Mannschaften wieder ihre Serien. Die Stationen zu diesem Speilabschnitt: 35:38 (21.), 39:44 (24.), 51:44 (27.), 51:50 (28.). Mit dem hauchdünnen Vorsprung von 53:52 ging es dann in die letzten zehn Spielminuten.

Bis zur 33. Spielminute konnten wir den minimalen Vorsprung halten. Danach konnten sich die 69ers leicht auf 61:65 absetzen. Die Kraft reichte dann leider nicht mehr um zurückzuschlagen. So gab es dann in den letzten Minuten noch Spielzeit für die Bankspielerinnen, die die ganze Zeit fleißig akustisch unterstützt hatten.

Vielleicht reicht es ja zu einer Revanche im Rückspiel, wenn unsere Leistungsträgerinnen nicht angeschlagen sind...

Super gekämpft haben:

Tanja, Sarah (2), Jasmin, Anrica (12), Lea (19), Marie (22), Dana, Celine (2), Lena (8)

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.