Auch im letzten Saisonspiel gab sich unser U14-Mädchenteam keine Blöße. Mit einem erneut starken Auftritt und einer geschlossenen guten Mannschaftsleistung siegten die TVG-Mädchen bei NB Oberhausen II hoch mit 119:8.  Danach feierte die Mannschaft gemeinsam den Ausklang einer erfolgreichen Oberligasaison, die man als Vizemeister beendete.

Was für eine starke Saisonbilanz unseres Teams: 19 Siege und nur 1 Niederlage. Trotz des um fast 100 Punkte besseren Korbverhältnisses der Gerther Mädchen geht der Meistertitel dennoch an das punktgleiche Team vom Osterather TV, da man im direkten Vergleich unterlegen war. Hatte man das Hinspiel noch mit 28 Punkten gewonnen, musste man im Rückspiel nach vergeblichen Spielverlegungsbemühungen aufgrund von Klassenfahrten und Krankheitsfällen dort sehr ersatzgeschwächt antreten, was der stark aufspielende Gegner bereits am 14. Spieltag mit einem verdienten 89:41-Sieg für sich ausnutze. Der Osterarther TV hat wie wir eine starke und souveräne Saison gespielt, so dass leider eine einmalige Schwäche unseres Teams über den Meistertitel zugunsten der Osterather bereits entschied.  Unsere Glückwünsche zum Titel gehen zum Osterather TV, weil wer am Ende einer langen Saison oben steht, auch verdienter Meister ist.

Am letzten Spieltag legten wir zwar mit einem 119:8 am Sonntagvormittag bei NBO Oberhausen 2 mit einer erneut guten Leistung vor.  Insofern kamen alle Spielerinnen gleichmäßig zum Einsatz und scorten im guten Zusammenspiel sehr ausgeglichen.

Erwartungsgemäß zogen die Osterather Mädchen gegen den Tabellenletzten CroBaskets Essen am Nachmittag mit einem ebenfalls deutlichen 108:10-Sieg nach und sicherten sich damit den Gewinn der Meisterschaft. 

Weil die Gerther Mädchen ebenfalls eine überragende und tolle Saison gespielt haben, in dem die Mannschaft in der Gesamtheit wie auch jede Spielerin einzelnen einen weiteren Entwicklungsschritt nach vorne gemacht haben, hatten wir uns im Vorfeld bereits entschieden, die Saison auch mit einer gemeinsamen Feier ausklingen zu lassen. "Denn für uns hat das U14w-Team den Titel "Meister der Herzen" in jedem Fall aufgrund der gezeigten Leistungen und des tollen Umgangs miteinander verdient, wir sind sehr stolz auf unsere Spielerinnen und danken ihnen für die vielen schönen Momente in der Saison sehr", so resümierten Coach Stefan Wachholz und Co-Trainerin Ilka Leißnig. In den Dank einbeziehen wollen wir auch die Eltern und Geschwister unserer Spielerinnen, die das Team immer vorbildlich unterstützen und stets mit fieberten. 

Vizemeisterschaft gefeiert

Von daher gab es allen Grund für das Team gemeinsam zu feiern. Im direkten Anschluss zum Spiel ging es von Oberhausen in die Nachbarstadt Essen in den Garten von Carlas Familie. Dort ließen es sich die Spielerinnen, Trainer und Angehörigen bei Sonne und bereits sommerlichen Temperaturen mit Flammkuchen, Gegrilltem, Salaten und Erfrischungsgetränken sowie Spiel, Musik und Tanz und vieles mehr einfach gut gehen. Ein wunderbarer gemeinsamer Nachmittag, noch schöner und passender kann man eine so gute Saison nicht ausklingen lassen. Vielen Dank auch an Carlas Eltern für die Mühen und den geschaffenen tollen Rahmen.

Spielstatistik:

NB Oberhausen 2 - TV Gerthe U14w   8 : 119

Viertelergebnisse: 4:28, 0:27, 0:34 und 4:30

Romina (32), Carla (24),  Hannah Al. (24), Delila (15), Fiona (8), Madeleine (6), Jana (4), Enia (4), Mirjana (2), Paula und Hannah Ad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok