Mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung gewannen die Gerther Mädchen ihr Spiel am Samstagnachmittag beim Barmer TV am Ende deutlich mit 102:38. Mit einer erfolgreichen Bilanz von 16 Siegen und 1 Niederlage nimmt das Gerther Mädchenteam weiterhin aufgrund des direkten schlechteren Vergleichs die direkte Verfolgerposition hinter dem punktgleichen Tabellenführer Osterather TV ein. Mit dem erzielten Ergebnis ist den auch in dieser Saison erfolgreich aufspielenden Gerther Mädchen bereits der 2. Tabellenplatz bei noch 3 Spieltagen vor Ende der Oberligasaison nicht mehr zu nehmen.

Das U 14-Mädchenteam knüpfte bei dem Auswärtsspiel beim Barmer TV an das schwungvolle und erfolgreichen Auftreten bereits in den letzten überzeugenden Spielen an. Mit schnellen Umschaltspiel, hohem Tempo und guten Zusammenspiel dominierte das Gerther Team von Beginn an die Partie beim Tabellensechsten.

Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive zeigte man sich individuell und im Verbund aufmerksam, durchsetzungsstark und effektiv gegen die durchaus groß gewachsenenen Gastgeberinnen. Allen Mädchen unseres Kaders wurden Spielzeiten gegeben, ohne das der Spielfluss verloren ging. Es wurde gegen bis zum Schluss tapfer kämpfende Gastgeberinnen kontinuierlich und gleichförmig gepunktet, verteidigt und rebounded, so das am Ende ein deutlicher 102:38 Auswärtssieg stand. Gegenüber dem 92:31 Hinspielsieg wurde das Ergebnis damit gesteigert. Insofern war nochmals eine Leistungssteigerung in unserer Spielanlage und -entwicklung und im Teamplay festzustellen, da sich auch die Gastgeberinnen trotz der hohen Niederlage aus hiesiger Sicht auch technisch und spielerisch erkennbar in der Saison weiterentwickelt haben. 

Gerther Buzzerbeater mit der Halbzeitsirene

Neben einem guten Teamplay und vielen schön vorgetragenen Schnellangriffen war ein besonderer Höhepunkt des Spiels, dass unsere Aufbauspielerin Romina unmittelbar vor Ertönen der Halbzeitsirene mit einem Weitwurf im Bereich der Mittellinie den Basketball noch in den gegnerischen Korb zum Halbzeitstand von 52:18 einnetzte. Großer Jubel Ihrer Mitspielerinnen auf dem Feld, auf der Bank und beim mitfahrenden Gerther Anhang; ein unglaublicher Wurf, der bei einer videomäßigen Erfassung auch eine Einspielung beim ZDF-Sportstudio durchaus verdient gehabt hätte.

"Ungeachtet dieser besonderen Einzelaktion war es erneut eine gute Mannschaftsleistung des gesamten Teams", resümmierte zufrieden Headchoach Stefan Wachholz. 

Am Sonntag richtete sich dann der Blick unseres Teams zu dem Ergebnis des Spitzenspiels von Bayer Uerdingen (Tabellendritter) gegen den punktgleichen Spitzenreiter Osterather TV. Das Team aus Osterath gab sich jedoch keine Blöße und machte mit einem knappen 66:58-Auswärtssieg "Big Points" beim Kampf um den Gewinn der Oberligameisterschaft. In den uns noch drei verbleibenden Spielen werden wir von unserer Seite in jedem Fall weiter dran arbeiten, dass sich unser Mädchenteam individuell, im Zusammenspiel und taktisch noch weiter verbessert. 

 

Spielstatistik: 

Barmer TV - TV Gerthe U 14w    38:102

Viertelergebnisse:

8:29; 10:23, 13:24 und 7:26

Carla (28), Hannah (25), Romina (21), Delila (10), Mirjana (8), Jana (4), Enia (4), Malaika (2), Fiona, Madeleine und Paula.

 

 

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok