Im Spitzenspiel der Oberliga standen sich am Samstag die Gerther Mädchen als Tabellenzweiter der Mannschaft von Bayer Uerdingen als Tabellendritten gegenüber.  Im guten besuchten Gerther Dome besiegten die Gerther Mädchen nach einer starken Leistung den Uerdinger Nachwuchs, hielten ihre Gegnerinnen damit punktemäßig auf Distanz und festigten damit den 2. Tabellenplatz.

Mit dem 67:36 Heimsieg bleibt unser U14 Mädchenteam mit einer tollen Bilanz von  15 Siegen und 1 Niederlage damit in unmittelbarer Schlagdistanz zum punktgleichen Spitzenreiter Osterather TV, der aufgrund des besseren direkten Vergleichs die Tabelle weiter anführt.

Nach dem denkbar knappen und umkämpften 45:44-Hinspielerfolg bei Bayer Uerdingen gingen die Gerther Mädchen das Rückspiel vor heimischer Kulisse von Beginn an sehr konzentriert, fokussiert und entschlossen an. Dabei begann die Partie denkbar widrig. Carla ging mit einer Oberschenkelblessur angeschlagen in die Partie, Paula konnte krankheitsbedingt nicht eingesetzt werden, Madeleine verletzte sich beim Aufwärmen und konnte nicht mitwirken, Malaika war unter der Woche und Co-Trainerin Ilka am Spieltag terminlich verhindert.  In der Trainingswoche wurde indes einiges gezielt geübt und einstudiert, um gegen die Uerdinger Mädchen mit klaren Größenvorteilen erfolgreich zu bestehen. Gerade in der Offensive hatten die Gerther Mädchen im Hinspiel im Passspiel noch zu viele falsche Entscheidungen getroffen oder sich unter dem Korb nicht effektiv und aufmerksam genug gezeigt.

Diesmal ging man das Spiel mit höherem Tempo an, auch unter dem Korb zeigte man sich in der Offensive und in der Defensive viel durchsetzungs-, zweikampf- und abschlussstärker und mutiger. Das Gästeteam konnte nur in den ersten drei Minuten das Spiel ausgeglichen und offen gestalten, dann setzte sich das schnelle Umschaltspiel der Gerther Mädchen mit vielen gelungenen Offensivaktionen und schönen Zusammenspielen durch.

Auch in der Verteidigung wurde einzeln wie auch im Verbund gut gearbeitet. Zum Ende des 1.Viertels spielten die engagiert aufspielenden Gerther Mädchen eine 21:5-Führung gegen ein keinesfalls schwaches Gästeteam heraus. 

Auch im Fortgang gingen die Gertherinnen angetrieben insbesondere von Romina, Hannah, Delila und Carla die Aufgabe weiterhin konzentriert und mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung an, so dass die Führung kontinuierlich weiter ausgebaut werden konnte. Zur Halbzeit stand  bereits eine 39:18 Führung.

Foto: Eine ganz starke Partie von Hannah gegen Bayer Uerdingen, die am Samstag Topscorerin der Gerther Mädchen war und von ihren Mitspielerinnen immer wieder erfolgreich in Szene gesetzt wurde.

In dem intensiven Spiel zweier guter Mannschaften hatten sich die Mädchen dann zur Halbzeit eine Erholungspause verdient. 

In der Kabine schworen sich die Gerther Mädchen nochmals ein, nicht nachzulassen und weiterhin engagiert, mutig und schnell zu spielen. Angetrieben und motiviert vom positiv unterstützenden Anhang ging man die Aufgabe auch im 2. Spielabschnitt erfolgreich an, schloss viele gut herausgespielte Spielsituationen und Fastbreaks erfolgreich ab und behielt die Spielkontrolle. Auch unter dem Korb und in der Verteidigung wurde weiter sehr stark und aufmerksam gearbeitet, um Korbabschlüsse der Gegnerinnen zu verhindern und insbesondere die Rebounds zu gewinnen. Hier verdiente sich Mirjana ein Sonderlob. Mit einem nochmaligen Run von 8 Punkten in den letzten 4 Minuten des 3. Viertels war die Begegnung mit einem herausgespielten 53:24-Vorsprung dann frühzeitig entschieden. Auch im letzten Viertel behielten die Gertherinnen gegen bis zum Schluss kämpfende Gäste mit einem 14:12 die Spielkontrolle und Oberhand. Am Ende stand ein deutlicher und verdienter 67:36-Sieg der Gerther U14-Mädchenmannschaft. 

"Unser Matchplan ging heute absolut auf. Es war besonders schön zu sehen, dass die Trainingsinhalte in der Woche in vielen Aktionen erfolgreich umgesetzt wurden. Insgesamt war es eine geschlossen gute Mannschaftsleistung aller eingesetzten Spielerinnen. Wenn man gegen ein  gutes, leistungsstarkes und in der Spitzengruppe platziertes Team aus Uerdingen so gut und attraktiv aufspielt und dann noch ein solches Ergebnis erzielt, dann muss man sehr zufrieden sein," resümierte Headcoach Stefan Wachholz. Wir wünschen dem heute enttäuschten Uerdinger Team für den weiteren Saisonverlauf viel Erfolg, vielleicht gelingt ihnen ja noch in deren Heimspiel gegen den Osterather TV ein Sieg, was den Kampf um die Meisterschaft offen halten würde.  

Spielstatistik:

TV Gerthe U 14w - Bayer 05 Uerdingen 67:36

Viertelergebnisse: 21:5, 18:13, 14:6 und 14:12

Hannah (25), Carla (14), Delila (12), Romina (10), Mirjana (4), Jana (2), Fiona, Enia und Malaika. 

Foto: Die siegreiche und glückliche Mannschaft bedankt sich nach Spielschluss mit der La-Ola-Welle bei dem zahlreichen und toll unterstützenden Anhang. 

 

 

 

 

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok