Auch unsere U12-1 startete Anfang Mai in die Vorbereitung für die neue Saison. Nachdem man in der vergangenen Saison Oberligameister wurde, musste der Kader von vier U10-Spielern und einem U12-2 Spieler aufgefüllt werden, weil man vor der anstehenden Saison erst einmal 50% der Spieler in die U14 verabschiedete. Demnach war zunächst unklar, in welcher Stärke sich das neue Team zusammenfinden und anschließend entwickeln würde.


Leider gab es gleich zu Beginn Schwierigkeiten das normale Mannschaftstraining durchzuführen. Aufgrund von Coronaausfällen, Verletzungen, sonstigen Erkrankungen und anderen wichtigen Terminen, fehlten einige Spieler in den ersten Trainingswochen.

Aus diesem Grund stand auch in den Sternen, wie die ersten Testspiele ausgehen würden.
Im Ersten Testspiel bekam es unsere U12-1 mit dem letztjährigen Drittplatzierten der Oberliga aus Essen, den CroBaskets zu tun.
Es wurde gleich zu Beginn deutlich, dass trotz der geringen Trainingsbeteiligung unsere U12-1 das deutlich Stärkere Team war.
Nach 10/8 (50 Minuten Spielzeit) gewann unsere U12-1, am Ende souverän.
Endstand: TV Gerthe 115 - 48 CroBaskets Essen

Im zweiten Testspiel trat unsere U12-1 dann ein wenig ersatzgeschwächt beim letztjährigen Kreisligameister aus Lünen an.
Schnell wurde offensichtlich, dass sich hier ein Spiel auf Augenhöhe ergeben würde. Der Gastgeber hatte zwei gute, noch sehr junge Spieler, welche das Spiel bestimmten und ordentlich zu Punkten kamen.
Im Endeffekt konnte sich unsere U12-1 aufgrund ihrer individuellen Qualität und der doch tieferen Bank im Vergleich zum Gastgeber durchsetzen.
Endstand: BG Lünen 80 - 94 TV Gerthe

Beim nächsten Testspiel war man in Herten beim letztjährigen Oberliga Zweiten zu Gast.
Auch hier fehlte ein wichtiger Spieler, jedoch fehlten Herten gleich mehrere Spieler, sodass diese nur mit 6 Spieler*innen antreten konnten.
Die ersten beiden Achtel zusammen genommen verschliefen unsere Jungs eindeutig. Man verlegte vorne zu viele Korbleger und hinten ließ man sich zu leicht im 1-1 schlagen. Wenn man den Gegner dann mal gut vor sich halten konnte, dann kam der Gastgeber durch gute Arbeit am offensiven Brett zu zweiten und dritten Chancen.
Ab dem 3. Achtel begann unsere U12-1 ihren gewohnten Basketball an den Tag zu legen. Durch einen 0-20 Lauf, nahm man den Jungs und Mädels aus Herten schnell die Lust auf die weiteren Achtel, denn auch im weiteren Spielverlauf zog man in der Defense weiter an und erzielte durch die gute Defense viele daraus resultierende Fastbreak-Punkte.
Endstand: Hertener Löwen 58 - 97 TV Gerthe

Im vierten und somit letztem Testspiel vor den Ferien trat man zuhause gegen das Team von Hagen-Haspe an, welches in der letzten Saison ebenfalls Platz Eins in der Oberliga belegte.
Demnach erwartete vermutlich jeder in der Halle ein offenes und spannendes Spiel.
Doch dies war leider ausschließlich im 1. Achtel der Fall.
Nach 5 Minuten auf Augenhöhe schaltete unsere U12-1 mindestens zwei Gänge höher und man überrannte die Gäste durch unzählige Fastbreaks. Konnte mal kein Fastbreak gespielt werden, so setze sich unsere individuelle Klasse im 1-1 durch. Zudem arbeitete man gut am offensiven Brett, weshalb man sich viele zweite und dritte Chancen sichern konnte.
Endstand: TV Gerthe 100 - 53 Hagen-Haspe

Coach Tom:
Die Testspiele zeigen eindeutig, dass die Jungs in den wenigen vollständigen Trainingseinheiten ihre individuelle Klasse zu einem starken Team zusammenfügen konnten. Die bisherigen Spiele konnten wir auch durch die vorhandene individuelle Klasse gewinnen, jedoch waren wir unseren Gegnern auch in jedem Spiel aufgrund der tiefen Bank und des guten Teamspiels überlegen. Wenn wir nach den Ferien daran anknüpfen können und im Training ein bis zwei Schippen drauflegen, dann sollte man in der Oberliga sicher wieder ganz oben angreifen können!

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule