Warum werden Fahrten nach Hinsbeck für unsere Jugendteams nie langweilig ? Weil es immer wieder Neues zu entdecken und zu erleben gibt. Nach dem letzten Besuch Anfang der Osterferien war für die U12 klar: "Wir kommen wieder, keine Frage."

Die U12 besteht mittlerweile aus 2 Oberliga Teams und beide sind gut in die neue Spielzeit gestartet. Das Wochenende in Hinsbeck sollte Belohnung und Ansporn zugleich sein, weiter gut zu trainieren und weiter so gut zusammen zu spielen. Das gemeinsame Spielen, Essen, und Spaß haben in einer angenehmen Atmosphäre helfen dabei sehr. Leider konnte krankheitsbedingt U12w Trainierin Janina nicht mit dabei sein, dafür sprang netterweise kurzfristig U16 Spielerin Jana ein, und half dem U12m Trainer Markus beim Ablauf des Camps.

Die erste neue Überraschung erwartete die 5 Mädchen und die 6 Jungs direkt nach der Anreise und der Ankunft in ihren Häusern. Jedes Kind bekam eine eigene Holztruhe, zur individuellen Gestaltung. Die Truhen wurden von den Kindern mit Acrylfarben selbst bemalt und diese durften natürlich auch mit nach Hause genommen werden. Gerade weil am Freitag das Wetter noch nicht ganz so schön war eine nette Beschäftigung bis zur ersten Einheit in der Turnhalle.

Bei dieser ersten Trainingsstunde am Freitag Abend wurde an den offensiven Skills der Spieler gearbeitet. Dabei auch ein paar Unbekannte Moves wie der Euro-Step wurden geübt. Draußen war es natürlich schon längst dunkel. Das Dorf war sehr gut besucht zum Ferienstart und daher dauerte es ein wenig, bis im Dorf Ruhe einkehrte.

Am nächsten Morgen kam dann die nächste Überraschung, von der die Coaches auch im Vorfeld nichts wussten. Jan Schlüter, ein guter Bekannter unserer Abteilung, ließ es sich nicht nehmen, den kompletten Samstag zusammen mit der Gruppe zu verbringen. In der nächsten Sporteinheit gab Jan eine ausführliche Erläuterung in die Wurftechnik und die Gerther Kinder hörten aufmerksam zu.

Nach dem Mittagessen und ein bisschen Freizeit zum Verschnaufen ging es nochmal in die Turnhalle, bevor dann die nächste große Neuerung auf dem Tagesplan stand. Das Schwimmbad, dass vor 2 Jahren stillgelegt wurde, ist mittlerweile eine "Flip-Hop" Halle geworden. Was sich genau dahinter verbirgt, durften die Kinder eine Stunde am eigenen Leib erfahren.

Es dauerte nicht lange, um hier ordentlich ins Schwitzen zu kommen. Jeder konnte hier nach herzenslust toben und alles ausprobieren, ganz ohne Anleitung. Der neue Raum wurde ausgiebig genutzt und danach war spätestens die Dusche für alle überfällig.

Der sportliche Teil war für den Samstag damit erledigt. Nach dem Abendessen gab es die letzte Überraschung für die Gruppe. In Hinsbeck gibt es auch einen schönen großen und gemütlichen Kinosaal um sich noch entspannt einen Film anzuschauen.

Die U12 fieberte hier mit der jamakanischen Bobmannschaft und ihrem Weg zu den olympischen Spielen mit. Schon beim Film gucken ging dem ein oder anderen das erste Auge zu. Es war Zeit zum schlafen gehen.

Nach einer deutlich ruhigeren Nacht begann der Sonntag früh mit einem ordentlichen Regenschauer. Sport oder Basketball standen leider nicht mehr auf dem Plan. Es mussten noch die Koffer und Taschen gepackt werden. Außerdem mussten die Häuser wieder auf Vordermann gebracht werden. Pünktlich nach dem Mittagessen kamen auch schon die Eltern um die Kinder abzuholen. Das Wochenende war wieder einmal viel zu schnell vorbei gegangen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch und auf neue Erlebnisse. Ein schöner Start in die Herbstferien.

 

 

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule