Nach den letzten zwei Niederlagen konnten wir gegen die stark dezimierten Astrostars 2 einen verdienten Sieg einfahren. Ausschlagebend war dafür neben einen sehr starken Beginn im ersten Viertel (18 zu 8) das Zusammenspiel des gesamten Teams.

Unsere erfahrenen Spieler fanden eine gute Mischung aus Einzelaktionen und den Pass auf den Mitspieler. Die ersten Korbleger wurden direkt verwandelt und alles sah nach einer klaren Geschichte aus. Doch dass die Astrostars weiter im Spiel blieben lag vor allem an ihrem stärksten Spieler mit der Nummer 9. Dieser hatte uns im Hinspiel schon Probleme bereitet. Durch seine Schnelligkeit schaffte er es oft uns in der Abwehr zu überlaufen. Aber das konnten wir heute mit unserer Offensive sehr gut kompensieren. Halbzeitstand: 24 zu 13.

In der zweiten Halbzeit machten wir vorne genauso weiter, nur leider waren wir nicht mehr ganz so treffsicher wie im ersten Viertel. Dazu kamen jetzt noch ein paar technische Fehler in unser Spiel, weil wir ein wenig zu hektisch agierten. Dafür arbeitete die Abwehr nun konzentrierter, was vielleicht aber auch daran lag, dass die Astrostars durch ihre kleine Bank ein wenig die Luft ausging. Es konnten wieder alle 10 Spieler ihre Spielpraxis bekommen und am Ende über einen 36 zu 20 Sieg jubeln.

Fazit: Wir konnten wieder an unsere bisherigen Stärken anknüpfen und konnten wieder ein wenig an unseren Schwächen arbeiten. Das die Astrostars mit so wenig Spielern angetreten waren, war natürlich ein großer Vorteil für unser Team, was durch unseren breiten Kader in der Lage ist auch kurzfristige Ausfälle zu kompensieren. Das Teamplay war klasse, niemand hat nur auf sein Punktekonto geachtet und der freie Mitspieler in der besten Position hat auch meistens die Bälle vom Mitspieler bekommen. Es hätten gut und gerne auch 50 Punkte sein können, wenn wir am Brett noch effektiver wären. 7 von 10 Kindern haben den Korb getroffen und die anderen waren immerhin nah dran. Wir haben keinen Star in unserem Team, der alleine Spiele entscheidet. Der Star ist die Mannschaft !

Viertelergebnisse: 18 zu 8 / 6 zu 5 / 6 zu 5 / 6 zu 2

Mit dabei waren: Michelle (4 Punkte), Halil (8 Punkte), Maximilian (8 Punkte), Adrian (2 Punkte), Sascha (2 Punkte), Fiona, Rayomond (4 Punkte), Jonathan, Mirjana und Ricardo (8 Punkte)

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok