Das ursprünglich erste Saisonspiel wurde damals wegen St. Martin verlegt und fand nun am Ende der Saison statt. Wir wollten den Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen. Aber doch das sollte aus mehreren Gründen nicht klappen. Obwohl nach einem halbwegs guten ersten Viertel (8 zu 0) sah eigentlich alles nach einem Sieg für uns aus, zumahl Astrostars nur mit 7 Kindern spielen konnte.

Es folgte wieder ein Viertel, in dem nach vorne wieder nichts mehr funktionieren wollte und hinten war man wieder zu passiv in der Abwehr. Der Vorsprung wurde von den Astrostars in kurzer Zeit aufgeholt und in eine Führung umgewandelt. Halbzeitstand: 8 zu 15.


In der Halbzeit kam die klare Forderung an unser Team, den Ball nicht mehr außerhalb der Zone auf den Korb zu werfen, was auch schon in Halbzeit 1 wieder viel zu oft passiert ist, sondern wieder zu versuchen den Ball in die Zone zu bringen und von da abzuschließen. Aber gerade die erfahrenen, älteren U10 Spieler machten weiter mit Distanzwürfen, die nicht ins Ziel fanden. Die Abwehr war weiter viel zu passiv und zu weit weg vom Gegenspieler. Im letzten Viertel dann kam nochmal eine kleine Aufholjagd. Die 7 Astrostars konnten nicht mehr so schnell laufen, weil sie ja fast durchspielen mussten und wir bekamen jetzt mehr Zugriff auf den Ball und über Korbleger holten wir etwas auf. Doch anstatt genauso weiter zu spielen und geduldig zu agieren, kam wieder unnötige Hektik und Einzelaktionen außerhalb der Zone in unser Angriffspiel. Die Folge waren einfache Konter der Astrostars und diese brachte dann den 7 Punkte Vorsprung über die Zeit. Endstand: 20 zu 27

Fazit Leider mussten wir im Vorfeld des Spiels auf mehrere Leistungsträger verzichten. Somit bestand unser Spielerkader aus vier Spielern, die nächste Saison in die U12 kommen, zwei U10 Spielern und vier U8 Spieler. Unseren Youngstars kann man da auch überhaupt nichts vorwerfen. Aber von den älteren Spielern war heute viel zu viele Einzelaktionen und zu wenig Kontrolle im Spiel. Ballverluste und Fehlpässe können passieren, aber mit etwas mehr Ruhe, Kontrolle und Übersicht wäre das heute ein einfaches Spiel für uns gewesen. Daher war es doch eine ärgerliche und unnötige Niederlage zum Saisonabschluss. Am Ende reichen 2 halbwegs gute Viertel nicht, um so ein Spiel zu gewinnen. Die Saison 2013/2014 ist damit abgeschlossen und irgendwie ist es auch gut, dass sie nun vorbei ist. Denn schon jetzt beginnt die Vorbereitung für die nächste Saison. Wir fangen bei den Grundlagen nochmal komplett bei 0 an, denn das einfache Basketball ABC ging in dem eng gesteckten Spielplan und zu wenig Training dazwischen ein wenig unter.

Mit dabei waren: Patrik (12 Punkte), Tanja (2 Punkte), Leon (6 Punkte), Romina, Keyhan, Jonathan, Mirijana, Lucas, Taylan und Raymond.

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

dbb  WBV

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok