Am letzten Wochenende bestritt das Kreisliga-Team der U10 das Stadtderby gegen die zweite Mannschaft der VFL Astrostars.

Das Warm-up war ziemlich chaotisch und unkonzentriert, was der aus dem Jungjahrgang bestehende Kader bereits zu Beginn des Spiels durch eine unentschlossene Spielweise zeigte. Dies spiegelte sich auch in dem Ergebnis des 1. Achtels wider, in dem das Team keinen Gegenkorb kassierte, sich jedoch im Angriff auch nicht belohnte. Somit startete das Gerther Team das zweite Achtel mit einem Punktestand von 0:0.

Von den zu diesem Zeitpunkt noch fehlenden Punkten angespornt, spielten die Gerther Jungs im zweiten Achtel durch ein gutes Zusammenspiel in der Offensive und einer konzentrierten Defensive eine Führung von acht Punkten heraus. Trotz eines darauffolgenden schwachen dritten und vierten Achtels, in dem die Gerther ihre Lauffaulheit in der Defense zeigten, konnten wir mit einem Punktestand von 17:5 in die Halbzeit gehen.

Nach einer kurzen Halbzeitpause ging es weiter. Nun sah es so aus, als würden sich die Gerther Jungs auf ihrem Vorsprung ausruhen, wodurch dieses Viertel mit 6:6 unentschieden ausging. Des Weiteren schlichen sich vermehrt technische Fehler, vor allem Schrittfehler ein, die das Team immer wieder aus dem Rhythmus brachten. Die Pause zwischen dem fünften und sechsten Achtel wurde noch einmal genutzt, um das Team wachzurütteln und zu motivieren, wieder konzentrierter in der Defensive und Offensive zu agieren. Daraufhin schafften es die Gerther Jungs durch Kampfgeist und eine gute Teamleistung, sowohl die Astrostars größtenteils vom Punkten abzuhalten, als auch selber weiterhin Punkte zu erzielen. Somit konnten die gleichermaßen eingesetzten Spieler von Gerthe das Stadtderby mit einem Endstand von 39:17 für sich entscheiden und den siebten Sieg einfahren.

Fazit des Spiels ist, dass noch einige Baustellen bei wichtigen Grundlagen vorhanden sind, die nach und nach ausgebessert werden müssen. Trotzdem zeigte das Gerther Team in dem zweiten und ab dem sechsten Achtel eine gute Teamleistung. Vorausschauend sind diese Achtel gute Voraussetzungen, um in kommenden Spielen darauf aufbauen zu können und sich in positiver Weise weiterzuentwickeln.

Das Team: Joshua, Antonino, Kris Kai, Alexandros, Tom, Luis, Mats, Lukas

Danke auch für die tollen Bilder an die Familie Peters vom Fotostudio Lichtrevier® GbR, Auf dem Dahlacker 46, 44807 Bochum

Datenschutz | Impressum

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

dbb  WBV

Unsere Schulkooperationspartner

HvK Logo 125  AnneFrank Realschule