Was für eine Zuschauerkulisse und tolle Stimmung im Gerther Dome, was für eine starke Leistung unseres Mädchenteams, was für ein Showdown am letzten Spieltag. In einem begeisternden Finalspiel gegen den Tabellenzweiten BC 70 Soest sicherten sich die U 14-Basketballmädchen des TV Gerthe mit einem überzeugenden 90:48 Heimsieg vor knapp 200 Zuschauern den Meistertitel in der Oberliga.

 

U 14 w - Ein Sommermärchen, wer hätte das vor der Saison gedacht

Der Abschluss der Saison hatte etwas von einem „Sommermärchen“ in der trotz sommerlicher Witterung am Samstag gut besuchten Sporthalle Schulzentrum Gerthe.

Nach dem 9. Tabellenplatz unseres Mädchenteams in der vergangenen ersten Oberligasaison 2016/2017 wollte man in der neuen Spielzeit anknüpfend an die bereits erkennbar positive sportliche Entwicklung diesmal möglchst im oberen Drittel landen. Nach bereits guten und beeindruckenden Leistungen und Ergebnissen des Teams in der erfolgreichen Hinrunde wurden die Saisonziele nach einem intensiven Trainingslager gemeinsam mit unseren Sportsfreunden der AstroStars und von TVE Barop einmal Anfang Januar dieses Jahres und während der Rückrunde im März ein weiteres Mal nach oben korrigiert. Ebenso wurde weiter im Training intensiv gearbeitet nach dem Motto: „Der Wille zu gewinnen ist wichtig. Der Wille zu trainieren ist entscheidend.“ Auch verletzungsbedingte Ausfälle und Rückschläge konnten unter der Saison durch den sehr ausgeglichen besetzten Kader weitgehend kompensiert werden, so dass alle Mädchen im Team gleichermaßen einen wichtigen Beitrag an diesem gemeinschaftlichen Erfolg geleistet haben. Der Spirit „Jetzt erst recht“ und „Wir sind ein Team“ hat uns durch die gesamte Saison getragen.

Mit der weiteren enormen Leistungsentwicklung und mit Gewinn der Oberliga-Meisterschaft haben sich die Mädchen am Ende für eine tolle und konstante Saisonleistung am letzten Spieltag in einem Teilnehmerfeld von 12 Mannschaften in NRW belohnt.

Zugleich gelang es den Gerther Mädchen mit dem deutlichen 90:48 Heimsieg auch eindrucksvoll Revanche für die sehr unglückliche 65:68 Hinspielniederlage zu nehmen. Rückschauend verlieh dieses verlorene Spiel dem Team einen enormen Fokus und Antrieb für die Rückrunde. Mit der beeindruckenden Bilanz von 21 Siegen und nur 1 Niederlage verdiente sich das Gerther Mädchennachwuchsteam nunmehr den Gewinn der Meisterschaft.

Das erfolgreiche U 14 weiblich Team (Foto Ralf Rudzynski)

Starke Leistung sichert den Meistertitel in der Oberliga am letzten Spieltag

Ausschlaggebend für diesen Erfolg war, dass das gesamte Team von Beginn an im Alles-oder-Nichts-Spiel gegen BC 70 Soest zum Gewinn der Meisterschaft sehr präsent war, die Mädchen sehr aufmerksam und engagiert in der Verteidigung agierten und in der Offensive ein gutes Teamplay mit effektiven Spielzügen und vielen gelungenen Aktionen zeigten. Trotz des Wissens um die Bedeutung des Spiels und der zugehörigen Anspannung setzte man Vertrauen in die eigene Stärke und vorhandene Spielfreude und brachte den "Gerther Dome" wie erhofft zum "Kochen".

Nach einer herausgespielten 18:9 Führung im 1.Viertel startete das Gerther Team Mitte des zweiten Viertels nochmals einen richtigen Lauf zu einer 41:21 Halbzeitführung.

Die "Gerther Wand" stand

Angespornt von dem toll unterstützenden Gerther Anhang konnte über die gesamte Spieldauer ein hohes Tempo, die Intensität und eine hohe Laufbereitschaft aufrechterhalten werden, so dass sich die Mannschaft getragen von der tollen Atmosphäre in der Sporthalle in der 2. Hälfte nahezu in einen Rausch spielte und keinen Zweifel an dem Sieg mehr aufkommen ließ. Weiter präsentierte sich die Mannschaft wie schon im gesamten Saisonverlauf als echte Einheit, so dass man sich am Ende klar mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung durchsetzte. Dem ambitioniert angetretenen Team aus Soest mit WBV-Kaderspielerinnen in den Reihen wurde spielerisch und taktisch an diesem Tag keine Chance gelassen.

 

 

Die Gerthe Mädchen brachten den als Favoriten gestarteten BC 70 Soest mit einer beeindruckenden Leistung ins Straucheln (Foto TVG)

Am Ende ließen sich die Gerther Mädchen hierfür mit standing ovations von den begeisterten Zuschauern im Gerther Dome zu Recht feiern.

 

Foto: Ralf Rudzynski

 

Foto TVG: Applaus, Applaus und grenzenloser Jubel

Unsere Anerkennung geht aber auch an die bis zum Schluss auch um den Titel kämpfenden Mädchen aus Soest, die sich sicherlich mehr versprochen haben und gleichwohl auch eine sehr gute und erfolgreiche Saison mit der Bilanz von 19 Siegen und 3 Niederlagen gespielt haben.

„Heute sind wir einfach nur wahnsinnig glücklich und stolz auf unser U 14 Mädchenteam und die gezeigte Leistung gegen ein Spitzenteam“, resümierten das erfolgreiche Gerther Trainergespann Stefan Wachholz und Ilka Leißnig. Eine Klasse-Teamleistung in einem solch wichtigen Spiel abzurufen und auf das Parkett zu bringen, wird die Mädchen in der Entwicklung weiterbringen. Es erfüllt uns mit großer Freude, dass sich jede einzelne unserer Spielerinnen wie auch die Mannschaft in der Gesamtheit in dieser Saison sportlich und persönlich weiterentwickelt haben und welch großartiges Jahr unser Team mit vielen schönen gemeinsamen Erlebnissen hinter sich hat.

Wir sagen danke!

Der große Dank des Teams geht auch an die Eltern, Geschwister und Angehörigen unserer Mädchen, die uns immer toll, vorbildlich und stets positiv denkend unterstützt haben. Großes Lob auch an alle Zuschauer und Freunde unseres Vereins, die uns begleitet und angefeuert haben. Danke ebenso für den Support der U 14 Mädchen und begleitenden Trainer der AstroStars, die bei dem Finalspiel auch bei uns mitgefiebert haben. Nach unserem vorangeganenen Besuch bei den Bochumer Sportsfreunden eine tolle gegenseitige Geste für den Mädchenbasketball in Bochum.

Wenn es auch hierfür Titel gebe, gebührt er allen Vorerwähnten gleichermaßen.

Punkteverteilung:

TV Gerthe – BC 70 Soest 90:48

Hannah K. (24), Delila (15), Carla (12), Julia (10), Jana (10), Hannah A. (9), Romina (8), Nelly (2), Tanja, Mirjana, Fiona und Aurèlie.

Viertelergebnisse: 18:9, 23:12, 21:8 und 28:19



Weiblicher Basketballnachwuchs (Jhg. 2005 - 2007) zur Erweiterung u. Ergänzung unserer Teams gesucht

Das erfolgreiche Abschneiden aller unserer Mädchenteams in unserem Verein in der Saison 2017/2018 ist aber zugleich auch Ansporn, den wachsenden Bereich des Mädchenbasketballs weiter zu entwickeln und auch neu interessierten Mädchen ein attraktives Sportangebot in einem netten Umfeld zu machen. Nach der Saison ist vor der Saison.

Im Mai und Juni werden hierzu wieder offene Trainingseinheiten für sportbegeisterte Mädchen (auch für Neuanfängerinnen) insbesondere der Jahrgänge 2005 bis 2007 angeboten. Diese setzen sich bitte mit Trainer Stefan Wachholz (0151-23076860) in Verbindung oder schauen beim Training (ab 25.05.2018 Montags Mühlenbachschule 17:30 - 19:00 Uhr und Freitag Sporthalle Am Ehrenmal 18:00 - 20:00 Uhr vorbei. In diesem Sinne: "Man sieht sich. Let´s go TV Gerthe-Basketballmädels.“

Impressum | Datenschutz

TV Gerthe 1911 e.V.
Heinrichstraße 44 a
44805 Bochum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok